Vollsperrung an B233 in Kamen: Keine Ausfahrt mehr vom Nordring zur Stormstraße

dzKanalbau in Ortsdurchfahrt

Keine Vollsperrung auf dem Nordring – das ist für die Zeit der Bauarbeiten an der B233-Ortsduchfahrt in Kamen versprochen worden. Voll gesperrt ist nun zeitweise die Ausfahrt zur Stormstraße.

Kamen

, 17.07.2019, 14:42 Uhr / Lesedauer: 1 min

Auf dem Nordring ist baustellenbedingt eine weitere Abbiegespur aus dem Verkehr gezogen worden. „Im Zuge der Sanierung des Nordrings ist in den kommenden zwei Wochen nun auch die Rechtsabbiegespur vom Nordring in die Stormstraße gesperrt“, teilte die Stadt Kamen am Mittwoch mit. Bereits seit Anfang des Monats ist die Linksabbiegespur auf dem Nordring gesperrt. Die Stadt bittet betroffene Verkehrsteilnehmer, den Umleitungen zu folgen. In umgekehrte Richtung aus der Stormstraße auf den Nordring gilt weiterhin freie Fahrt.

Die Großbaustelle wurde am 27. Mai eingerichtet. Die Kanalbauer arbeiten derzeit auf der Kreuzung Stormstraße/Nordring und arbeiten sich anschließend in Richtung Osten vor. Am 8. Juli ließ ein Baukran einen 12,7 Tonnen schweren Gießformschacht in die Baugrube hinab. Dabei handelt es sich um eine Art Verteiler mit zwei Meter Innendurchmesser, an den Kanalrohre angeschlossen werden.

Vollsperrung an B233 in Kamen: Keine Ausfahrt mehr vom Nordring zur Stormstraße

Fast 13 Tonnen schweres Schachtbauwerk in der Kanalgrube am Nordring: Wegen der Bauarbeiten wird die Einmündung Stormstraße voll gesperrt. © Stadtentwässerung Kamen

In einer geplanten Bauzeit von eineinviertel Jahren bekommt der Nordring auf 730 Meter Länge erst einen neuen Kanal, dann eine neue Fahrbahn plus Geh- und Radwege, Fußgängerüberwege, Bushaltestellen, Bäume und Grünstreifen. Der Durchgangsverkehr auf dem Nordring werde in der Bauzeit von Vollsperrungen verschont, hieß es bei der Vorstellung der Pläne.

Einsteinstraße wird gesperrt

Eine weitere Sperrung gibt es an der Einsteinstraße in Methler. Wegen des Einbaus von Pflanzbeeten wird die Straße ab Montag, 22. Juli, in Höhe des Hauses Nummer 44 für den Verkehr gesperrt. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis Freitag, 2. August. Umleitungen sind ausgeschildert.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Übergreifendes Verkehrskonzept

Der Verkehrsinfarkt in allen Facetten: CDU benennt Probleme und fordert Grundsatzkonzept

Hellweger Anzeiger Das düstere Bild des Trucker-Lebens

Große Angst vor Lkw-Schlitzerbanden: Hier ist das Ergebnis der Brummifahrer-Befragung

Hellweger Anzeiger Verkehrsinfarkt durch Logistik

Verkehrslärm und dicke Luft an der Landesstraße: Das ist die Antwort der Bezirksregierung

Meistgelesen