A2-Baustelle

Vollsperrung an A2 eher als gedacht: Stadt nennt neuen Termin

Die Vollsperrung der Münsterstraße für die neue A2-Brücke kommt eher. Ursache ist der schnelle Baufortschritt, der durch vorgefertigte Bauteile begünstigt wird. Es gibt einen neuen Termin.
Franz Fischer von der Autobahngesellschaft vermeldet schnellen Baufortschritt an der Münsterstraße. Schon ab 12. August soll dort die neue Brückenplatte eingehoben werden.
Franz Fischer von der Autobahngesellschaft vermeldet schnellen Baufortschritt an der Münsterstraße. Ab 12. August soll dort die neue Brückenplatte eingehoben werden. © Stefan Milk

Die Vollsperrung der Münsterstraße für die neue A2-Brücke kommt eher als geplant. Statt die Straße ab 17. August zu sperren, wie zunächst von der Autobahngesellschaft angekündigt worden war, wird die Straße nun vom 12. bis 14. August dicht gemacht. Das kündigte Stadtsprecher Rüdiger Büscher am Mittwoch an. Im Zuge der Sperrung sollen Fertigbauteile für die Brückenplatte eingehoben werden. Dieses Mal nicht so spektakulär wie für den bereits fertigen Brückenabschnitt, als ein großer Überbau über die Straße transportiert wurde. Dieses Mal werden mehrere Teile per Mobilkran eingehoben.

Nach der Vollsperrung weiterhin einspuriger Verkehr

Die Anwohner von Kamens nördlichen Stadtquartieren dürften dann wieder mit mehr Verkehr rechnen, obwohl dort bekanntlich teilweise nur Anlieger fahren dürfen – denn auch die Bambergstraße auf Bergkamener Stadtgebiet ist dann noch gesperrt.

Das Vorziehen der Sperrung begründet die Stadtverwaltung damit, dass „die Arbeiten an der Brückenbaustelle Münsterstraße gut vorangeschritten sind, sodass die Arbeiten früher als geplant beendet werden können“. Im Anschluss ist bis zum 24. August noch einmal eine einspurige Verkehrsführung mit Schaltung einer mobilen Ampelanlage auf der Münsterstraße vorgesehen.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.