Verrückte Energiewelt: Das Trinkwasser wird durch Strom teurer

Redakteur
In der Übergabestation an der Hilsingstraße kommt das Trinkwasser für Kamen an. Aus diesem Rohr fließt permanent ein Rinnsal ab. Das Wasser, das dort regelmäßig aufgefangen wird, wird dann als Probe im Labor auf Keime untersucht.
In der Übergabestation an der Hilsingstraße kommt das Trinkwasser für Kamen an. Das Wasser, das über dieses Rohr ankommt, wird regelmäßig im Labor auf Keime untersucht. Die Produktion für Wasser hat sich verteuert, wie GSW-Chef Jochen Baudrexl berichtet. © Milk
Lesezeit