Feuerwehreinsatz legt Verkehr am Kamener Marktplatz lahm

Wohnungsbrand gemeldet

Nichts ging mehr auf der Bahnhofstraße: Ein Feuerwehreinsatz hat am Donnerstagmorgen knapp eine halbe Stunde lang den Verkehr in der Nähe des Kamener Marktplatzes lahm gelegt.

Kamen

03.01.2019 / Lesedauer: 2 min
 Feuerwehreinsatz legt Verkehr am Kamener Marktplatz lahm

Feuerwehreinsatz vor dem Haus Bahnhofstraße 57 am Donnerstagmorgen. © Michael Neumann

Ein Passant wollte eine offene Flamme hinter einem Fenster des Wohn- und Geschäftshauses an der Bahnhofstraße 57 („Miss Sporty“) gesehen haben. Die Freiwillige Feuerwehr Kamen wurde daraufhin gegen 9.20 Uhr mit der Meldung „Wohnungsbrand“ alarmiert und rückte mit mehreren Fahrzeugen aus. Auch Rettungsdienst, Notarzt und Polizei waren im Einsatz und reihten sich mit ihren Fahrzeugen auf der Bahnhofstraße und dem nahen Alten Markt auf. Nichts ging mehr für den Durchgangsverkehr, der sich schon an der Einfahrt in die Innenstadt in Höhe der Kreuzung Klosterstraße/Bahnhofstraße staute. Auch die VKU-Busse auf der Haltestelle Markt konnten nicht mehr weiterfahren, während die Feuerwehrleute ihre Arbeit erledigten und das Haus nach einer Brandquelle durchsuchten. Schon wenige Minuten nach der Ankunft gaben die Feuerwehrleute Entwarnung. Kein Feuer – die Beobachtung des Passanten bestätigte sich nicht. Nach weniger als einer halben Stunde war der Einsatz beendet – und der Verkehr rollte wieder.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Hellweger Anzeiger Keine Kameras an Bord

Warum die Feuerwehr keine Rettungsgassen-Blockierer an die Polizei meldet

Hellweger Anzeiger Feuer in Mehrfamilienhaus

Nach Feuer in Mehrfamilienhaus: Ermittler schließen Brandstiftung aus