Verdächtige hantieren an Briefkasten herum – plötzlich flackert Feuer auf

Polizei ermittelt

Geräusche lassen eine Frau in Heeren-Werve aufhorchen. Sie erkennt zwei verdächtige Personen und sieht auf einmal Feuerschein. Ein Briefkasten wird beschädigt, die Polizei ermittelt.

Kamen

14.11.2018, 14:04 Uhr / Lesedauer: 1 min
Verdächtige hantieren an Briefkasten herum – plötzlich flackert Feuer auf

Wer Verdächtiges bemerkt hat, kann sich an die Polizei in Kamen wenden unter Tel. (02307)9213220 oder 9210. © dpa

Verdächtige Geräusche in der Nacht zu Mittwoch lassen gegen 23.40 Uhr eine Frau aufhorchen. Die Geräusche kommen von zwei Personen, die an einem Briefkasten an der Werver Mark herumhantieren – kurzzeitig flackert ein Feuerschein auf. Die beiden Zündler, so meldete es die Polizei am Morgen, entfernten sich dann in Richtung Wasserstraße. An dem Briefkasten konnte ein kleiner Sachschaden festgestellt werden. Die Zeugin konnte die beiden Verdächtigen aber nicht näher beschreiben.

Fast zeitgleich wurde der Brand eines Werbeplakates an der Heerener Straße gemeldet. Dort kam die Feuerwehr zum Einsatz, die das Feuer zügig löschte.

Wer Verdächtiges bemerkt hat, kann sich an die Polizei in Kamen wenden unter Tel. (02307)9213220 oder 9210.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Neubau im Kamen-Karree

Welches Restaurant hätten Sie gern? L‘Osteria-Modelle wie aus der Speisekarte

Hellweger Anzeiger Das hat Folgen

Abkürzung Baustelle: Autofahrer ignorieren die Sperrung der Bergkamener Straße

Hellweger Anzeiger Aus für Kettcar-Hersteller

Kettler-Mitarbeiter im Outlet-Store ernüchtert: „Das ist einfach Scheiße“

Hellweger Anzeiger Deutsche Bahn

Seil statt Schranke: Am Bahnübergang an der Südkamener Straße hakt‘s nicht zum ersten Mal

Hellweger Anzeiger Interessentenliste wächst

Im Rathaus klingelt das Telefon Sturm: So wird das neue Baugebiet vermarktet

Meistgelesen