Unnaerin am Kamener Freibad mit Flasche attackiert

dzRaubüberfall

Eine Frau aus Unna steigt in Kamen aus ihrem Auto aus – und bekommt von einem mutmaßlichen Räuber eine Flasche auf den Hinterkopf geschlagen. Die Polizei ermittelt, hat aber ein Problem.

Kamen

, 11.11.2019, 13:40 Uhr / Lesedauer: 1 min

Eine 39-Jährige aus Unna ist am Montagmorgen in der Nähe des Kamener Freibads überfallen worden. Der unbekannte Täter attackierte die Frau, nachdem sie aus ihrem Auto gestiegen war, wie die Polizei am Montag berichtete. Der Angreifer habe ihre eine Flasche auf den Hinterkopf geschlagen. Die Unnaerin wurde so schwer verletzt, dass sie in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Der Überfall ereignete sich gegen 7.15 Uhr. Die Frau parkte ihr Auto in der Straße „Am Schwimmbad“ und stieg aus. Der unbekannte Täter griff die Frau mit der Flasche an und versuchte, ihr die Handtasche zu entreißen. „Ohne Erfolg“, heißt es im Polizeibericht. Der Täter flüchtete.

Ein Rettungswagen brachte die Verletzte in ein Krankenhaus. Die sofort eingeleitete Fahndung der Polizei verlief ergebnislos. Offenbar konnte die Frau den Täter unter den gegebenen Umständen nicht beschreiben, denn eine Täterbeschreibung liegt der Polizei nicht vor. Zeugen sollen sich unter Tel. 02307/921-3220 oder 921-0 bei der Polizei in Kamen melden.

Die Straße „Am Schwimmbad“ mit dem Tatort liegt unweit vom Kamener Freibad, vom Kamener Bahnhof und von der Hauptschule Kamen. Der Bereich gilt als beliebtes Parkplatz-Suchgebiet für Pendler, die vom Bahnhof Kamen mit dem Zug ins Ruhrgebiet hinein fahren.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Öffentliche Sicherheit
Polizei: Tägliche Doppelstreife in der City deckt auch Kamener Winterwelt ab
Hellweger Anzeiger Streifenwagen beschädigt
Verfolgungsjagd im Kamener Kreuz: Polizei stellt den Täter kriechend durch den Kofferraum