Unfallopfer haben es jetzt komfortabler: Neue Station eröffnet im Hellmig-Krankenhaus

dzGesundheit

In einigen Stationen des Hellmig-Krankenhauses gibt es noch Vierbettzimmer und ein eigenes WC hat auch nicht jeder Raum. Das ändert sich jetzt nach und nach. Ein weiterer Schritt ist nun getan.

04.12.2019, 14:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

WLAN, ein Komfortbad im eigenen Zimmer und modernes Ambiente – diese Beschreibung liest sich wie Werbung für ein Hotel. Doch sie trifft neuerdings auch auf die Station 5a des Hellmig-Krankenhauses in Kamen zu. Sie wurde komplett entkernt und neu aufgebaut. Patienten der Unfallchirurgie, die dort größtenteils untergebracht sind, haben die neue Station jetzt bezogen.

Die 5a ist nach der im Juni eröffneten Station 4a die zweite, die komplett erneuert wurde. In der 5a gibt es nun „wohnliche Ein- und Zwei-Bett-Zimmer in attraktiven Farben, moderne Komfortbäder, aber auch völlig neue Arbeitsbereiche für die Mitarbeiter“. Betrachtet man die Zimmer in älteren Stationen, wird klar, wie sehr sich die Situation für die Kamener Patienten nun verbessert hat. In älteren Teilen des Krankenhauses teilen sich die Bewohner von zwei Zweibettzimmern ein WC. Um es zu erreichen, müssen die Patienten über den Gang laufen. Zudem gibt es auch noch Vierbettzimmer – Ruhe und etwas Privatsphäre ist da bei voller Belegung freilich undenkbar.

Umbau im Hellmig-Krankenhaus läuft noch bis 2021

Solche Unbequemlichkeiten soll es im Hellmig-Krankenhaus nicht mehr geben. Auf drei Etagen werden die Stationen 4 bis 6 komplett erneuert. Insgesamt sind das 207 Betten. Ein so großer Umbau braucht freilich Zeit. Die Erneuerung einer Station umfasst einen Zeitraum von ungefähr acht Monaten.

Jetzt lesen

Die Stationen auf den Ebenen 4 und 5 werden in vertikaler Abfolge modernisiert, weil auf diese Weise Versorgungsleitungen sinnvoll erneuert werden können. Nach der a-Seite sind jetzt die b-Seiten der zwei Ebenen im Bau. Das Projekt kostet insgesamt 11 Millionen Euro und läuft noch bis 2021. Die Stationen 4b und 5b sollen bereits bis Herbst 2020 fertiggestellt werden.

Unfallopfer haben es jetzt komfortabler: Neue Station eröffnet im Hellmig-Krankenhaus

Bevor die Stationen im Hellmig-Krankenhaus erneuert werden, entkernt man sie komplett. © Klaus-Peter Wolter

Neue Krankenpflegeschule Kamen eröffnete im Oktober

Im Hellmig-Krankenhaus tut sich allerdings nicht nur auf Stationsebene etwas. Erst im Oktober wurde die neue Krankenpflegeschule Kamen im Gebäude des Krankenhauses eröffnet. Auch hier setzt man auf Modernität. Die Auszubildenden lernen in modernen Unterrichtsräumen. Darin gibt es keine Tafeln und Kreide, sondern Smartboards. Die angehenden Gesundheits- und Krankenpfleger blättern nicht mehr durch ihre Bücher, sondern lesen sie am Bildschirm ihrer Notebooks.

Jetzt lesen

Von den Klassenräumen, die dort untergebracht sind, wo einmal eine Cafeteria war, können die Azubis auf kurzem Wege zu den Stationen gelangen, wo sie dann in der Praxis unterrichtet werden.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Sicherheit auf Weihnachtsmärkten
Kamener Winterwelt: Ordnungshüter und Polizei zeigen sich selten
Meistgelesen