82-Jähriger mit E-Bike verunglückt auf Rechts-vor-Links-Kreuzung

Unfälle in Kamen

Ein 82-Jähriger ist mit seinem E-Bike auf einer Rechts-vor-Links-Kreuzung gegen ein Auto geprallt. Der Mann wird beim Aufprall schwer verletzt. Das war nicht der einzige Unfall in Kamen.

Kamen

, 24.08.2019, 09:24 Uhr / Lesedauer: 1 min
82-Jähriger mit E-Bike verunglückt auf Rechts-vor-Links-Kreuzung

Symbolbild © dpa

Zu Beginn des Wochenendes meldet die Polizei zwei Verkehrsunfälle aus Kamen: Ein Mann ist offenbar so betrunken, dass er sein Auto vor eine Mauer an der Hammer Straße setzt. Ein E-Bike-Fahrer übersieht an der Bogenstraße ein Auto – und verletzt sich beim Zusammenstoß.

Mit Auto vor Mauer an der Hammer Straße geprallt

Ein Kamener, 56, kam in der Nacht zu Samstag mit seinem VW von der Hammer Straße ab. Das Auto blieb erst über einem Straßengraben stehen, als es vor eine Mauer prallte. Der Aufprall war so heftig, dass die Airbags ausgelöst wurden. Die von einem Zeugen gerufene Polizei traf den unverletzten Fahrer neben dem kaputten Auto an.

Der Unfall ereignete sich gegen 1.30 Uhr. Den Beamten drängte sich die wahrscheinliche Unfallursache schnell auf: Der Mann war offenbar alkoholisiert, sodass er sich einer Blutprobe unterziehen musste. Bei dem Unfall entstand ein Sachschaden „im unteren fünfstelligen Eurobereich“, teilte die Polizei am Samstag mit.

Unfall mit E-Bike: 82-Jähriger schwer verletzt

Bereits am Freitagnachmittag wurde ein 82 Jahre alter Radler bei einem Unfall auf der Bogenstraße schwer verletzt. Der Kamener war gegen 15.20 Uhr auf einem E-Bike in Richtung Nordstraße unterwegs, als er nach Polizeiangaben an der Einmündung Werdelsgraben einen von rechts kommenden Ford übersah. Es kam zum Zusammenstoß, der 82-Jährige stürzte und verletzte sich schwer. Der Verletzte wurde vor Ort medizinisch versorgt und mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Ford-Fahrer, ein 19 Jahre alter Kamener, blieb unverletzt. Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden auf „einige Hundert Euro“.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Erfundene Straftat

„Fake News“ über Syrer und Handtaschenraub in Kamen führt zu Strafanzeige

Hellweger Anzeiger Über Pyromanie in der Psychologie

Zündelnder Feuerwehrmann erst 18: Legte er noch mehr Feuer?

Hellweger Anzeiger Polizei fahndet öffentlich

Konto mit über tausend Euro geplündert: Wer kennt diese unbekannte Frau?

Hellweger Anzeiger Polizei veröffentlicht Einsatzzahlen

Nach Messerstecherei: Sesekepark keine Kriminalitätshochburg