Unfall auf der Unnaer Straße: Junger Bergkamener prallt auf zwei Spuren in wartende Autos

Polizei

Die Unnaer Straße wurde am Donnerstagabend in Fahrtrichtung Kamen-Innenstadt gesperrt. Ein Bergkamener prallte in zwei Autos, die auf unterschiedlichen Spuren standen.

20.12.2019, 12:44 Uhr / Lesedauer: 1 min
Unfall auf der Unnaer Straße: Junger Bergkamener prallt auf zwei Spuren in wartende Autos

Auf der Unnaer Straße gab es am Donnerstagabend einen Unfall. Beide Spuren in Fahrtrichtung Kamen mussten während der Bergung gesperrt werden. © Marcel Drawe/Symbolbild

Warum der junge Bergkamener die rote Ampel und die davor wartenden Autos übersah, weiß die Polizei noch nicht. Tatsache ist jedoch, dass der 18-jährige Bergkamener einen Unfall verursachte, der beide Fahrspuren der Unnaer Straße für einige Zeit unbefahrbar machte.

Der Fahranfänger fuhr am Donnerstagabend gegen 20.40 Uhr auf der Unnaer Straße in Richtung Kamener Innenstadt. Auf der doppelspurigen Straße warteten zwei Autos nebeneinander vor einer roten Ampel. Eines stand auf der rechten, das andere auf der linken Spur. Der 18-Jährige erfasste sie beide.

Laut Polizei hat er die stehenden Autos zu spät erkannt, verriss seinen Wegen und erfasste erst das Auto eines 53-jährigen Kameners auf der rechten Spur, dann das Auto eines 54-jährigen Kameners auf der linken Spur. Warum der Fahranfänger die wartenden Fahrzeuge so spät gesehen hat, werde noch ermittelt.

Bei dem Unfall wurden insgesamt vier Menschen verletzt. Der 18-jährige Bergkamener und drei Mitfahrer aus den beiden anderen Autos – zwei 17-jährige Bergkamener und eine 24-jährige Kamenerin – wurden leicht verletzt in Krankenhäuser gebracht.

Die Polizei schätzt den Sachschaden auf 24.000 Euro. Während der Unfallaufnahme und Bergung war die Unnaer Straße in Fahrtrichtung Kamen-Innenstadt gesperrt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen