Unfall auf der Unnaer Straße mit fünf Verletzten: Junger BMW-Fahrer fuhr über Rot

Verkehrsunfall in Kamen

Auf der Kreuzung Hochstraße/Henry-Everling-Straße in Kamen kam es am Dienstagabend zu einem schweren Unfall, bei dem fünf Menschen verletzt wurden. Darunter ein elfjähriges Kind.

Kamen

, 17.06.2020, 15:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der BMW wurde bei dem schweren Unfall am Dienstagabend im Kreuzungsbereich Unnaer Straße/Henry-Everling-Straße in Kamen stark beschädigt, genau wie der Renault. Alle fünf beteiligten Personen wurden verletzt, vier wurden in Krankenhäuser gebracht. Der BWM war über Rot gefahren.

Ein BMW wurde bei einem schweren Unfall am Dienstagabend im Kreuzungsbereich Unnaer Straße/Henry-Everling-Straße stark beschädigt, genau wie der Renault. Alle fünf beteiligten Personen wurden verletzt, vier wurden in Krankenhäuser gebracht. Der BWM war über Rot gefahren. © Michael Neumann

Autoteile waren überall auf der Fahrbahn der Hochstraße von Unna in Fahrtrichtung Kamen verstreut, die Autos konnten sich nur vorsichtig im Kreuzungsbereich an der Unfallstelle vorbeischlängeln. Hinter ihnen staute sich der Verkehr bis auf Höhe von Kaufland an.

Am frühen Dienstagabend kam es gegen 17.20 Uhr an der Kreuzung Hochstraße/Henry-Everling-Straße zu einem Unfall mit zwei beteiligten Autos – einem weißen BMW mit Unnaer Kennzeichen und einem weißen Renault aus dem Märkischen Kreis. Beide wurden dabei schwer beschädigt. In dem BMW Coupé saßen ein 21-jähriger Kamener und ein 20-jähriger Beifahrer, in dem Kombi eine 37-jährige Iserlohnerin und ihre zwei Beifahrer – ein 38-Jähriger und ein Elfjähriger.

Jetzt lesen

Laut Polizei war der BMW in Richtung Kamen unterwegs, der Renault stand an der Ampel auf der Henry-Everling-Straße und wollte nach links in Richtung Autobahn auf die Unnaer Straße abbiegen. Bei Grün sei der Renault losgefahren, dann sei es zum Zusammenprall gekommen. Den Grund dafür veröffentlichte die Polizei am Mittwoch in einer Pressemitteilung: Der BMW-Fahrer soll an der Kreuzung über die rote Ampel gefahren sein.

Fünf Personen wurden verletzt, vier mussten ins Krankenhaus

„Durch die Kollision prallte der 21-jährige Kamener mit seinem Wagen frontal gegen eine Lichtzeichenanlage“, so die Polizei. Alle fünf Personen wurden demnach verletzt, vier mussten mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht werden.

Drei Rettungswagen waren neben Polizei und Feuerwehr auf der Hochstraße im Einsatz. Für die Zeit der Unfallaufnahme wurden beide Fahrspuren der Unnaer Straße in Richtung Kamen gesperrt. Beide Autos wurden abgeschleppt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Pelzige Überraschung
Waschbären-Babys im Kirschbaum in Methler: „Die saßen dort wie angeklebt!“
Hellweger Anzeiger Wirtschaft in Kamen
Erstes Ergebnis bei Vahle: 30 ältere Mitarbeiter sollen frühzeitig in Rente gehen
Hellweger Anzeiger Müll in Kamen
Gefährlicher Müll auf Kamener Grundschulhof? Stadt behält mögliche Hotspots im Blick
Hellweger Anzeiger Alter Markt Kamen
Stein für Stein: Pflaster am Eingang der Rathaus-Apotheke in Kamen wird angehoben