Trauer um Heimatforscher und Gästeführer Karl-Heinz Burgemeister

dzNachruf

Kamen trauert um Karl-Heinz Burgemeister. Der Heimatforscher und Gästeführer aus Heeren-Werve ist im Alter von 74 Jahren unerwartet verstorben.

Kamen

, 12.02.2020, 14:22 Uhr / Lesedauer: 1 min

Plötzlich und unerwartet ist der Kamener Gästeführer und Heimatforscher Karl-Heinz Burgemeister am Sonntag, 2. Februar, verstorben. Karl-Heinz Burgermeister war in seinem Wohnort Heeren-Werve ein außerordentlich geschätzter Mitbürger. Als leidenschaftlicher Anhänger der Stadtgeschichtsforschung hat er sich darüber hinaus um die Stadt Kamen verdient gemacht.

Mit großer Beharrlichkeit

„Sein Wirken vollzog sich mehr in aller Stille, er war kein Mann der vielen Worte“, urteilt Ortsheimatpfleger Karl-Heinz Stoltefuß. Wenn er sich allerdings eine Aufgabe gesetzt habe, dann sei er stets mit großer Beharrlichkeit in das Thema eingestiegen. Ein solches Thema war zum Beispiel die Erforschung der Geschichte der Kamener Adelsfamilie von der Recke.

Verdienste um das Haus von der Recke

„Keiner kannte sich hier besser aus und in seiner Neugier ging er bei seinen Nachforschungen über die Grenzen der Stadt hinaus“, schildert Stoltefuß. „Er konnte manche verworrene Verwandtschaft präzise ordnen und die Beziehungen zur Stadt Kamen, wo die von der Reckes im Mittelalter Burgmannen und Besitzer des Hauses Heeren waren, klären.“

Die Familiengeschichte der von der Reckes von 1878, bei Wikipedia veröffentlicht und für viele schwer lesbar, übertrug er in verständliche Sprache und stellte sie digital zur Verfügung.

134 Seiten Fakten zur Kamener Geschichte

Seine 134 Seiten starke Handakte mit Fakten zur Geschichte der Stadt Kamen ist für jeden, der sich für die Geschichte der Stadt interessiert, eine wahre Fundgrube. Hier findet man Hinweise zu Kamener Vereinen, zu Kamener Wirten, zum Beginenkloster, zu adeligen Gütern, zu den Bürgermeistern ab 1288, zu Burgen und Burgmannshöfe und zu vielen anderen Themen.

Es war deshalb auch selbstverständlich, dass er bei szenischen Stadtführungen der Gästeführergilde gern den Drosten Dietrich von der Recke darstellte. Karl-Heinz Burgemeister wurde 74 Jahre alt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Aussicht auf Fördergeld
Schwimmbad-Neubau für 28 Millionen Euro: Kamen rechnet mit Zuschüssen
Hellweger Anzeiger Finanzen
Sparkasse Unna-Kamen setzt auf die Digitalisierung im Alltag und den Menschen als Berater
Hellweger Anzeiger Neues Baugebiet
SuS Kaiserau in Platznot: Kein Wohngebiet auf Rasenplatz ohne Neubau eines Vereinsheims
Meistgelesen