Im Regionalexpress, der auch über Methler und Kamen fährt, ist es zu Taschendiebstählen gekommen. Die Bundespolizei sucht nach Opfern der Diebe. © Jacob Maibaum - Referat 66 Bundespolizei
Bahnhöfe Kamen und Methler

Taschendiebe im RE1 über Kamen: Bundespolizei sucht nach ihren Opfern

Wer am frühen Samstagmorgen (16. Juli) im RE 1 zwischen Düsseldorf und Hamm unterwegs war und jetzt Dinge vermisst, könnte Opfer von Taschendieben geworden sein. Er soll sich bei der Polizei melden.

Als ein 25-jähriger aus Minden im RE 1 von Düsseldorf kommend die Toilette benutzen wollte, bemerkte er, wie jemand in seine Gesäßtasche griff. Er drehte sich um, hielt den Mann fest und verlangte sein gestohlenes Portemonnaie zurück.

Weitere Opfer und Zeugen melden sich

Mittäter stiegen schon in Scharnhorst aus

Über den Autor
Jahrgang 1979, aufgewachsen und wohnhaft in Bergkamen. Magister-Studium in Münster in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Öffentlichem Recht. Erste Sporen seit 1996 als Schülerpraktikantin und dann Schüler-Freie in der Redaktion Bergkamen verdient. Volontariat und Redakteursstellen im Sauerland sowie Oldenburger Münsterland. Seit zehn Jahren zurück in der Heimat und seit Mai 2022 fest bei Hellweger angestellt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.