So vielfältig ist Kamens Angebot für Kinder und Jugendliche

dzWeltkindertag

Anlässlich des Weltkindertages organisierte der Stadtjugendring ein großes Spielefest auf dem Alten Markt. Dabei zeigen die Vereine, wie vielfältig die Kinder- und Jugendarbeit in Kamen ist.

von Annika Schulte

Kamen

, 21.09.2019, 16:48 Uhr / Lesedauer: 2 min

Auf dem Alten Markt in Kamen ist so einiges los: Der Stadtjugendring hat den Platz um den Brunnen anlässlich des Weltkindertages in einen riesigen Spielplatz mit vielen verschiedenen Mitmachaktionen verwandelt. Der Stadtjugendring ist ein Zusammenschluss verschiedener Verbände der Kinder-und Jugendarbeit in Kamen. Acht davon präsentieren ihr vielfältiges Angebot, eine große Hüpfburg, eine 18 Meter hohe Himmelsleiter und ein Feuerwehrfahrzeug inklusive.

Stadtjugendring: „Breites Angebot in Kamen“

Jörg Brand, Vorsitzender des Stadtjugendrings und Jugendreferent der Evangelischen Kirchengemeinde Kamen, freut sich sehr darüber, dass das Angebot so gut angenommen wird, denn die Aktion lockt viele Besucher aller Altersgruppen. „Wir haben wirklich ein breites Angebot für Kinder und Jugendliche in Kamen“, erzählt er, „und dabei arbeiten alle ehrenamtlich zusammen." Die Zusammenarbeit mit Kindern und Jugendlichen ist für ihn besonders wichtig, denn beim Weltkindertag soll auch auf das Thema Partizipation und Mitbestimmung von Kindern hingewiesen werden.

So vielfältig ist Kamens Angebot für Kinder und Jugendliche

Riesen-Dosenwerfen bei der Evangelischen Jugend. Auch die Jugendfeuerwehr Kamen präsentiert sich beim Weltkindertag. © Marcel Drawe

Zu den vielfältigen Angeboten in Kamen zählen zum Beispiel die Spielenarren, die mit Groß- und Kartenspielen vor Ort sind und dieses Jahr ihren zehnten Geburtstag feiern. Spieletage werden jeden Monat im evangelischen Gemeindehaus am Schwesterngang veranstaltet, dabei wird unter anderem das beliebte Großgruppenspiel „Die Werwölfe von Düsterwald" gespielt, der nächste Termin ist am 28. September.

Ritter der Tafelrunde

Beim Pfadfinderhorst „Ritter der Tafelrunde“ geht es hoch hinaus, denn die Gruppe hat eine Himmelsleiter aufgebaut, die es gesichert mit Klettergurt und Helm zu erklimmen gilt. Hier sind vor allem Mut und Ausdauer gefragt, denn die Leiter ist 18 Meter hoch und mitunter ganz schön wackelig. „In unsere Gruppe üben wir zum Beispiel richtig Knoten oder Feuermachen, wir veranstalten aber auch Zeltlager", sagt Dennis Tamsel. Wer sich für die Pfadfinder interessiert, kann mittwochs bei den Gruppenstunden im Bürgerhaus in Methler vorbeischauen. Die Pfadfinder freuen sich über jedes neue Mitglied.

Jugendrotkreuz mit Rettungswagen da

Dasselbe gilt für das Jugendrotkreuz, das einen ausgestatteten Rettungswagen vorführt. „Wir wollen den Kindern die Angst vor solchen Dingen nehmen", erklärt Pia Krämer. Tyler (8) und Lara (11) haben keine Angst mehr davor, denn seit sie sechs sind, sind sie beim Jugendrotkreuz. „Die Treffen machen immer viel Spaß", findet Lara. Dort werden unter anderem Erste-Hilfe-Maßnahmen spielerisch trainiert.

So vielfältig ist Kamens Angebot für Kinder und Jugendliche

Der Alte Markt als Riesenspielplatz: Der Stadtjugendring hat seine Mitgliedsverbände zum Weltkindertag zusammengetrommelt. © Marcel Drawe

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Magic Mania in Kamen

150 Kinder gehen wie Harry Potter in die Zauberschule: „Hexenwaffeln sind das“

Hellweger Anzeiger Kirmes in Kamen

Die letzten Karussells stehen: Severinskirmes in Kamen eröffnet an diesem Freitag

Hellweger Anzeiger Kostenloses Jugendprojekt

Manche Männer lieben Männer: Das sollen Kamener Jugendliche verstehen und respektieren

Hellweger Anzeiger Antisemitismus

Als Jude ermordet: Was der Enkel eines Nazi-Opfers über den Anschlag in Halle denkt

Meistgelesen