Samuel Koch als prominenter Gast auf der „Kamener Kanzel“

dzAufstehen nach Schicksalsschlag

Samuel Koch verunglückte in der TV-Show „Wetten dass“ und ist seitdem an den Rollstuhl gefesselt. Wie er dennoch den Lebensmut behielt, will er in der Reihe „Kamener Kanzel“ erzählen.

Kamen

, 03.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Bekannte Persönlichkeiten waren schon zu Gast auf der „Kamener Kanzel“ in der Pauluskirche. Nun steht der Gast der diesjährigen Aufxlage der evangelischen Veranstaltungsreihe fest: Der frühere Kunstturner Samuel Koch, der durch seinen Unfall 2010 in der TV-Show „Wetten dass“ bekannt wurde und heute als Schauspieler und Autor tätig ist, wird am 3. Oktober (19 Uhr) unterm Schiefen Turm erwartet.

Gespräche mit Todkranken und Topmanagern

„Stehaufmensch“ heißt sein aktuelles Buch, das als Stichwort für den Abend dient. Vor dem Hintergrund seiner eigenen Erfahrungen und Gesprächen mit Todkranken und Topmanagern, Flüchtlingen und Häftlingen werfe Koch spannende Fragen auf, heißt in der Ankündigung des Kirchenkreises Unna. Was gibt Menschen wirklich die Kraft, immer wieder aufzustehen? Kann man innere Widerstandsfähigkeit lernen und wenn ja, braucht es dazu vielleicht andere Ansätze als bisher gedacht? „Hätte ich von Anfang an gewusst, dass ich so lange Zeit fast vollständig gelähmt verbringen muss, ich wäre davongelaufen“, wird Koch zitiert. „Aber ich habe auch viele Stunden erlebt, die schön und glücklich waren und die mir gezeigt haben, dass das Leben manchmal weiter geht, als man denkt.“

Mit Musik und Gesang

Lesungen und Vorträge in der Reihe „Kamener Kanzel“ mit jeweils einem prominenten Gast (u.a. Margot Käsmann, Hellmuth Karasek und Christine Westermann) gibt es seit 2011. Koch wird den Abend am 3. Oktober (19 Uhr) in Kamen gemeinsam mit Mirjam Thöne (Gesang) und Dirk Menger (Piano) gestalten. Bereits 2018 war er als Gast des Ehrenamtstags der Perthes-Stiftung zu Gast bei einer Veranstaltung in der Stadthalle Kamen.

Der Vorverkauf der „Kamener Kanzel“ startet erst am 11. Juli. Karten für 10 Euro gibt es im Gemeindebüro, Schwesterngang 1, in Kamen und im Haus der Kirche, Mozartstraße 18-20, in Unna.

Samuel Koch als prominenter Gast auf der „Kamener Kanzel“

Wettkandidat Samuel Koch im Jahr 2010 in der TV-Show “Wetten, dass..?“, in der er bei einem „Stunt“ schwer verunglückte. © dpa

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Meistgelesen