Einer der erfolgreichsten deutschen Rockstars trägt bald ein Kuhhorn um den Hals. Peter Maffay hat sich zum Heerener Mahl angekündigt, wo es die markante Auszeichnung des Schweineclubs gibt.

Kamen

, 16.07.2019, 17:53 Uhr / Lesedauer: 3 min

Ein krachender Paukenschlag zum 25. Bestehen des Heerener Mahls im kommenden Jahr: Rockstar Peter Maffay, einer der markantesten Persönlichkeiten der deutschen Musikszene, erhält als einer von drei Preisträgern das Heerener Horn. Der Sänger, Komponist, Musikproduzent und Schauspieler, der nunmehr sein 50. Bühnenjubiläum feiert, kommt im Mai kommenden Jahres nach Heeren-Werve. Der 69-jährige Künstler ist damit der wohl prominenteste Gast jener schillernden Veranstaltung, auf der seit 25 Jahren gesellschaftliches Engagement gewürdigt wird. Die beiden weiteren Preisträger des Silberjubiläums sind Benno Heimbrodt, Pfarrer im Kath. Pfarrverbund Bönen-Heeren, und Christina Pfingsten, Jugendreferentin der Ev. Gemeinde zu Heeren-Werve.

Rockstar Peter Maffay: Warum er bald ein Kuhhorn um den Hals trägt

Peter Maffay wird in Heeren-Werve geehrt. Er erhält zum 25-jährigen Bestehen der Veranstaltung das Heerener Horn. © W. Köhler (1)


An einem Samstag im kommenden Mai

Die Zusage, dass Maffay nach Kamen kommt, steht. Der genaue Termin für die vom Schweineclub ausgerichtete Veranstaltung aber noch nicht; er lässt sich aber auf wenige Zeitpunkte einkreisen. „Peter Maffay kommt an einem Samstag im Mai kommenden Jahres“, kündigt Christian Freiherr von Plettenberg an, der die Veranstaltung zusammen mit Herbert Krollmann, Martina Dinslage, Herbert Ritter und Benno Heimbrodt organisiert. Die noch etwas vage Terminlage hat mit Maffays Tour zum 50. Bühnenjubiläum im kommenden Jahr zu tun, wo viele Termine organisiert werden müssen und ein Maffay in Bestform erwartet wird. „Wir wollten nichts wiederholen und nichts recyceln, sondern zeigen, dass wir den Hintern noch bewegen können“, so sagt Maffay auch über sein neues Album „Jetzt“, das zu seinem 70. Geburtstag am 30. August veröffentlicht wird. Im kommenden Jahr stehen 22 Städte auf dem Programm der Tour. Die Premiere ist am 26. Februar in Kiel. Von dort bis München und von Köln bis Berlin sind fast alle großen Hallen dabei, hier in der Nähe Dortmund und Oberhausen.

Rockstar Peter Maffay: Warum er bald ein Kuhhorn um den Hals trägt

Bettina Böttinger erhielt als Stargast das Heerener Horn im Jahr 2017. Bekannte Preisträger sind außerdem Peer Steinbrück, Fritz Pleitgen und Sabine Heinrich. © Marcel Drawe

Veranstaltung ausnahmsweise nicht im Lutherzentrum

Und auch eine kleinere Halle in Heeren-Werve, die bis zu 600 Gäste fasst. Welche, das steht noch nicht fest, wie Plettenberg sagt. In dieser Sache laufen die letzten Abstimmungsgespräche mit der Stadt Kamen. Das Lutherzentrum bleibt dann ausnahmsweise außen vor. Eine Verlegung der Traditionsveranstaltung außerhalb der Heerener Grenzen, so Plettenberg, sei nicht infrage gekommen. Der Vorverkauf der Karten beginnt, wenn Maffay den Veranstaltungstermin bestätigt. Das könnte noch bis Oktober dauern. Plettenberg erwartet, dass dann die Karten direkt in den Vorverkauf gehen. Der Freiherr gehört seit 2007 dem Direktorium des Heerener Horns an und ist fast außer sich vor Freude, den prominenten Künstler in Kamen zu empfangen. Mittlerweile hat er mehrfach Telefonate mit Maffay geführt. Am Dienstag ließ er nun die Bombe platzen: Maffay kommt nach Kamen!

Weltweiter Rekord, was Nummer-Eins-Alben in einem Land betrifft

Maffay steht seit 50 Jahren für besten deutschsprachigen Rock´n`Roll, der auch über die deutschen Grenzen hinaus starken Widerhall findet. Mit 18 Nummer-Eins-Alben führt er das weltweite Album-Ranking an: Kein Künstler hat in irgendeinem Land der Welt mehr solcher Nummer-Eins-Alben veröffentlicht als Maffay in Deutschland. Er erhielt für mehr als 50 Millionen verkaufte Tonträger 21 mal Gold und 36 mal Platin. Neben dem Musikpreis „Echo“, den er sechsmal erhielt, sammelte er zahlreiche weitere Awards. Dabei hatte er es nicht immer einfach. Geboren in Kronstadt/Siebenbürgen als einziges Kind eines ungarischen Vaters und einer deutschen Mutter, litt die Familie unter den Repressalien des damaligen kommunistischen Regimes in Rumänien, bis sie im Jahr 1963 nach Westdeutschland ausreisen durfte. Frieden, Freiheit und Demokratie sowie das Zusammenwachsen Europas sind für Maffay seither von höchster Bedeutung.

Bekannt für großes gesellschaftliches Engagement

In all den Jahren machte er auch einen deutlichen Wandel durch. Nur mühsam löste er sich nach zahlreichen Hits wie „Du“ (1970/13 Wochen Platz 1) vom Ruf als Schlagersänger, bevor er dann prägend wurde für gepflegte deutsche Rockmusik, jahrzehntelang. Dabei wurde er auch immer politischer und engagierte sich gesellschaftlich. Die im Jahr 2000 gegründete und nach ihm benannte Stiftung, deren Vorsitzender er ist, hat sich der Betreuung von traumatisierten, chronisch kranken, sozial benachteiligten und vernachlässigten Kindern verschrieben. Zu diesem Zweck errichtete die Stiftung vier Kinderhäuser, die nach einem erfolgreichen Musical aus der Feder Maffays benannt sind: Tabaluga. In den Häusern in Deutschland, Spanien und Rumänien erleben jährlich 1500 Kinder eine Auszeit.

Über sieben Brücken zum markanten Kuhhorn
Neues Album ab 30. August

Peter Maffay auf Tour

  • Aufgewachsen ist der Sohn einer Deutschen aus Siebenbürgern und eines ungarischen Flugzeugmechanikers im rumänischen Brasov (Kronstadt). Als er 14 Jahre alt war, wanderte die Familie in die oberbayerische Provinz nach Waldkraiburg aus. Dort lernte Maffay zunächst das Geigenspielen, schwenkte aber schnell auf Gitarre um und gründete „The Dukes“ - seine erste Band. Nach der mittleren Reife begann er 1968 eine Lehre als Chemigraph, eine frühe und inzwischen ausgestorbene Variante des Mediengestalters.
  • Zu seinem Jubiläum bringt Peter Maffay ein Rockalbum mit 14 neuen Titeln heraus. Das Album „Jetzt!“ wird am 30. August veröffentlicht und kann seit 10. Mai vorbestellt werden.
  • Peter Maffays Jubiläumsalbum soll ein Aufbruch sein und zugleich in einer Kontinuität stehen. Das neue Studioalbum zum 50. Bühnenjubiläum ist das erste seit fünf Jahren. Kein jubiläumsübliches Best-of, wie Maffay sagt, sondern 14 nagelneue Titel - ausprobiert, eingespielt und produziert in monatelanger Detailarbeit.
  • Tickets für die Maffay-Tour sind im Übrigen in unserer Geschäftsstelle am Markt 17 erhältlich, unter anderem für die Konzerte in Dortmund (6. März, 20 Uhr), Köln (7. März, 20 Uhr) und Oberhausen (8. März, 20 Uhr). Tickets gibt es auch auf der Ticket-Plattform „eventim“.

Und es war Sommer. Über sieben Brücken musst du gehen. So bist du. Etwa 50 hohe Chartplatzierungen landeten Maffays Songs in all der Zeit. Ein wichtiges Datum ist das Jahr 1983, als er seine Idee vom eigenen Tonstudio realisierte. Sitz ist nach wie vor Tutzing am Starnberger See. Dort entstanden die meisten seiner Alben, darunter auch das Rockmärchen „Tabaluga“, das inzwischen fester Bestandteil der deutschen Musikgeschichte ist. Bald hingegen zählt Maffay selbst zum Bestandteil der Heerener-Mahl-Geschichte, wenn ihm das markante Kuhhorn am Hals baumelt.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Krimifestival
Stadthalle oder Wohnzimmer: Krimilesungen sind auch an ungewöhnlichen Orten möglich
Hellweger Anzeiger Feuerwehr Kamen
Frau treibt bewusstlos in der Seseke: Feuerwehr und Rettungshubschrauber im Einsatz
Hellweger Anzeiger Samstag und Sonntag
Gemütlich und besonders: Dörflicher Charakter lockt auf den Weihnachtsmarkt in Methler
Meistgelesen