Polizist, Mr. Winterwelt und Autor: Ein Kamener Held liest im Fletch Bizzel

dzKultur

Mit 71 Jahren als Nachwuchsautor zu verschiedenen Vorlesungen: Ex-Polizist Bernhard Büscher ist für Kamen ein Held des Alltags. Auf dem Helden-Festival am Samstag im Fletch Bizzel liest er vor.

Kamen

, 08.11.2019, 14:33 Uhr / Lesedauer: 1 min

Ex-Polizist, Mr. Winterwelt und jetzt auch Autor. Dass Bernhard Büscher ein Held des Alltags ist, dürfte für die vielen Kamener, die ihn kennen, unbestritten sein. Beim sogenannten „Held*innenabend“ am Samstag, 9. November, im Dortmunder Szene-Theater „Fletch Bizzel“ zählt der 71-Jährige zu jenen Nachwuchsautoren, die dort eine Vorlesung halten. Beginn ist um 19.30 Uhr an der Humboldtstraße 45. Der Eintritt kostet sieben Euro.

Drei Tage später liest Büscher noch einmal in Dortmund - dann mit dem Kamener Schriftsteller Heinrich Peuckmann und weiteren Autoren in der Stadt- und Landesbibliothek am Max-von-der-Grün-Platz 1-3. Dort wird das 50-jährige Bestehen des Verbandes Deutscher Schriftstellerinnen und Schriftsteller (VS) gefeiert. Los geht´s dort um 19 Uhr.

Jetzt lesen

Im Fletch Bizzel am Samstag geht es um die Vielfalt der Menschen, „die eines der besonderen Merkmale des Ruhrgebietes ist“, heißt es in der Ankündigung. In verschiedenen Kulturen und unterschiedlichen Religionen und Lebensgeschichten aufgewachsen, bringen Nachwuchs-Autoren aus der Region ihre eigenen subjektiven Wahrheiten in ihren Texten mit.

„Es wird ein Abend des Zuhörens und Austausches über das gesellschaftliche Zusammenleben“, heißt es. Er werde Einblicke in individuelle Welten geben und solle gegenseitiges Verständnis schaffen.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Corona-Update: Ein weiterer Todesfall in Kamen – über 200 aktive Infektionen
Hellweger Anzeiger Betrug in Unna, Kamen, Holzwickede, Fröndenberg
Enkeltrick: Betrügerin ergaunerte von Senioren in einem Fall 35.000 Euro