Polizei sucht Lauben-Einbrecher per Hubschrauber

dzSuchaktion

Ein Einbrecher fliegt auf, als er im Schein der Taschenlampe durch die Kleingartenanlage am Postpark in Kamen streift. Die Polizei umstellt die Lauben – und dazu gibt es Luft-Unterstützung.

Kamen

, 26.08.2019, 10:28 Uhr / Lesedauer: 2 min

Ein kreisender Polizeihubschauber hat am späten Sonntagabend in Kamen für Aufsehen gesorgt. Mit Luftunterstützung suchte die Polizei nach einem Einbrecher. Der Tatort ist der Kleingarten am Postpark – und mindestens zwölf Gartenlauben sind aufgebrochen worden.

Kleingärtner ziehen Schadensbilanz

Christine und Jan Kalus stehen am Montagmorgen vor ihrer Holzhütte und schauen sich den Schaden an, den der immer noch flüchtige Einbrecher angerichtet hat. Mit Wucht hat der Eindringling zunächst das Gartentor aufgestemmt, sodass die Halterung des Vorhängeschlusses aus der Verankerung flog. Außerdem hat er das Schloss der Gartenhütte aufgebrochen. „So ein Schloss gibt es nicht mehr, sodass wir jetzt sehen müssen, wo wir Ersatz bekommen“, sagt Christine Kalus. Ihr Mann Jan Kalus hat festgestellt, dass der Dieb leider etwas gestohlen hat. „Unsere Campinglampe fehlt“, sagt er.

Polizei sucht Lauben-Einbrecher per Hubschrauber

Einbruchspuren im Kleingarten am Postpark: Jan Kalus mit einem abgebrochenem Teil am Tor zu seinem Garten. © Marcel Drawe

Blechhütte aufgebogen, Schlösser aufgebrochen

Vor den Kleingärten steht ein Streifenwagen. Zwei Polizisten und eine Polizistin nehmen die Schäden auf und befragen die Anwesenden. Bei Karin Chulek ist ebenfalls das Schloss der Gartenlaube beschädigt, bei Ingrid Bensch wurde die Tür einer Blechhütte aufgebogen. Dagegen hat die Tür der Gartenhütte standgehalten, allerdings ist der Rahmen beschädigt. An einer vom Dieb zerdepperten Vase hat sich Bensch den Finger geschnitten. Gestohlen wurde: nichts.

Die Kleingärtner haben begonnen, ihre Lauben wieder zu sichern. Der angerichtete Schaden steht in keinem Verhältnis zu der nach vorläufigen Erkenntnissen nur geringen Beute. Elektrogeräte zum Beispiel, die als wertvollere Beute infrage kämen, können nach Aussage eines Vereinsmitglieds gar nicht in der Anlage betrieben werden, weil die Lauben keinen Stromanschluss haben.

Polizei sucht Lauben-Einbrecher per Hubschrauber

Karin Chuleck zeigt aufgebrochenes Schloss. Sie hat den Garten seit 31 Jahren. „So etwas ist noch nicht vorgekommen“, meint sie. © Marcel Drawe

Polizei sucht mit Hubschrauber nach Einbrecher

Obwohl ein Zeuge den Einbrecher auf frischer Tat beobachtete und die Polizei schnell kam, konnte der Täter entwischen. „Gegen 23 Uhr war dort der Schein von Taschenlampen zu sehen und ein verdächtiges Klirren zu hören“, berichtete die Polizei. Die alarmierten Polizisten umstellten das Gelände und bemerkten eine grau gekleidete Gestalt, die in einem Gebüsch verschwand. Die Beamten durchsuchten die Anlage, auch ein Diensthund wurde eingesetzt, während der Hubschrauber um den Tatort kreiste.

Zwölf Gartenlauben aufgebrochen

Die Polizisten fanden laut Polizeibericht zwölf Gartenlauben aufgebrochen vor. Eine komplette Schadensbilanz steht noch aus. Betroffene Kleingärtner sollen sich auf der Wache unter Tel. (02307) 921-3220 oder 921-0 zu melden.

Polizei sucht Lauben-Einbrecher per Hubschrauber

Im Garten von Ingrid Bensch wurde die Tür zur Werkzeughütte aufgebogen. Gestohlen wurde: nichts. © Marcel Drawe

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Büchermarkt des Lions-Clubs

35.000 Bücher, CDs, Platten und Puzzles: Und alles zum Kilopreis

Hellweger Anzeiger Vom Pferd magisch angezogen

Vermissten-Drama endet glücklich in Kamen: 13-jähriges Mädchen nach Martinszug aufgepäppelt

Hellweger Anzeiger Großes Duett, große Show

So pfeift Lucas Rieger mit Max Raabe aufs Mega-Finale: Entscheidung bei The Voice of Germany

Meistgelesen