Pkw-Brand und Ölspur beschäftigen die Feuerwehr am Wochenende

dzFeuerwehr Kamen

Auch am letzten Wochenende vor den Weihnachtsfeiertagen kommt die Kamener Feuerwehr nicht zur Ruhe. Die Einsatzkräfte rücken unter anderem wegen einer Ölspur und eines Pkw-Brandes aus.

Kamen

, 23.12.2018, 13:49 Uhr / Lesedauer: 1 min

Wegen einer Ölspur auf der Unnaer Straße rückten etwa ein Dutzend Feuerwehrmänner der Löschgruppe Südkamen und der Hauptwache am Samstag gegen 12 Uhr aus. Die Ölspur zog sich von der Autobahnabfahrt in der Nähe des Gewerbegebiets Kamen-Karree etwa 100 Meter in Richtung Unna, wie Einsatzleiter Manfred Eder berichtet. Nach etwa 30 Minuten konnte der Einsatz abgeschlossen werden.

Wegen eines brennenden Pkw mussten sich ebenso am Samstag gegen 16 Uhr rund 20 Einsatzkräfte der Löschgruppe Methler und der Hauptwache zu der Straße Am Langen Kamp begeben. Vor der Baustellenampel in Richtung Bergkamen stand der Motorraum eines Pkw komplett in Flammen. „Der Fahrer hatte das Fahrzeug bereits verlassen und erfreute sich bester Gesundheit“, sagt Eder. Vermutlich sei ein technischer Defekt Auslöser des Brandes gewesen. Auch dieser Einsatz konnte nach etwa 30 Minuten beendet und der Wagen anschließend der Polizei übergeben werden.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Wohnen in Kamen
Langer Baustopp bei Möcking beendet: Neustart für Bauarbeiten der modernen Villa
Hellweger Anzeiger Neugründung im Schloss
Mit 114.000 Euro an den Start: Sparkassen-Stiftung „Gutes tun“ nimmt ihre Arbeit auf
Hellweger Anzeiger Lebensgefährliche Straftat
Faustdicker Stein aus dem Hinterhalt trifft Auto: Frontscheibe zersplittert bei Tempo 70
Meistgelesen