Pendler-Parkplätze bleiben länger als Bahnstrecke gesperrt

dzBahnstrecken-Sanierung

Am Bahnhof Methler gibt es noch viel zu tun, doch die Arbeiten sind im Plan. Obwohl die Züge dort voraussichtlich ab 10. September wieder rollen, gibt es schlechte Nachrichten für Pendler.

Methler

, 24.08.2018 / Lesedauer: 2 min

Es tut sich etwas am Bahnhof Methler. Die Baumaschinen brummen, Männer mit orangenen Westen laufen über die Bahngleise und brüllen sich Anweisungen zu. Die Arbeiten, die dort im Zuge der Megasperrung der Bahnstrecke Dortmund-Hamm stattfinden, sind im vollen Gang.

Die Arbeiter haben bereits die Bahnsteigkanten gesetzt. An den Bahnsteigen werden zurzeit die Leerrohre und Schächte eingebaut, wie ein Bahnsprecher auf Anfrage berichtet. Noch stehen einige Arbeiten an: Der Bahnsteigbelag soll wiederhergestellt, die Entwässerungsrinnen eingesetzt werden. Die Handwerker müssen zudem noch die Masten und die übliche Bahnsteigausstattung aufstellen und installieren sowie die Zuwegungen bauen. „Die Arbeiten sind im Plan“, so das Fazit des Bahnsprechers.

Pendler-Parkplätze bleiben länger als Bahnstrecke gesperrt

Noch stehen einige Arbeiten an: Der Bahnsteigbelag soll wiederhergestellt, die Entwässerungsrinnen eingesetzt werden. © Stefan Milk

Pendler-Parkplätze gesperrt

Auch wenn die Arbeiten also bis zum 10. September, dem voraussichtlichen Ende der Streckensperrung, fertiggestellt werden können, gibt es dennoch schlechte Nachrichten für die Pendler. Da in Methler für die Nacharbeiten am Bahnhof die Baustellenlagerfläche auf dem Pendler-Parkplatz noch weiterhin benötigt werde, stehe auch zur Betriebsaufnahme des Bahnhofes nach der Vollsperrung nicht die volle Anzahl an Parkplätzen am Bahnhof zur Verfügung. „Wir bitten unsere Kunden um Entschuldigung und darum, einen eventuell längeren Weg von einem Parkplatz zum Bahnhof bei der Reiseplanung zu berücksichtigen“, heißt es bei der Bahn.

Die seit 14. Juli bestehende Vollsperrung der Bahnstrecke Dortmund-Hamm, die auch die Bahnhöfe in Methler und Kamen-Mitte betrifft, soll noch bis zum 10. September andauern. Damit ab Dezember die neuen RRX-Züge fahren können, führt die Bahn umfangreiche Bauarbeiten an Gleisen, Oberleitungen und Bahnhöfen durch. Eine Ersatzhaltestelle liegt in Methler an der Wasserkurler Straße, Höhe Norma, eine weitere Ersatzhaltestelle am Bahnhof Kamen liegt am Bahnhofsvorplatz. Am Bahnhof in Kamen-Mitte werden zurzeit Arbeiten an der Personenunterführung fertiggestellt.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger JKC Kamen

Sogar Monstertrucks landen auf dem Tisch: Kostenlose Reparaturen im Jugendkulturcafé

Hellweger Anzeiger Polizei

Familienstreit eskalierte: Polizei nimmt psychisch auffälligen Mann in Kamen-Methler fest

Hellweger Anzeiger Großeinsatz in Methler

Polizei befürchtet, dass sich Mann mit Benzinkanistern verschanzt hat