Diese Website verwendet Cookies. Cookies gewährleisten den vollen Funktionsumfang unseres Angebots, ermöglichen die Personalisierung von Inhalten und können für die Ausspielung von Werbung oder zu Analysezwecken gesetzt werden. Lesen Sie auch unsere Datenschutz-Erklärung

Panne: Statt zu säubern, verteilt eine Kehrmaschine Öl auf dem Willy-Brandt-Platz

dzBauhof Kamen

Auf Höhe der Eisdiele am Willy-Brandt-Platz verteilt der Bauhof am Dienstagnachmittag tütenweise Sand. Von wem die Ölspur stammt, die der Bauhof damit bedeckt, wissen die Mitarbeiter genau.

Kamen

, 11.06.2019 / Lesedauer: 2 min

Mehrere lange, dicke Sandspuren ziehen sich am Dienstagnachmittag durch die Kamener Fußgängerzone. Auf eine mindestens 100 Meter lange Ölspur verteilen die Mitarbeiter des Bauhofs säckeweise Sand. Rund 200 Kilogramm Körnchen kippen sie auf den Boden und färben ihn damit orange. Wer das Hydraulik-Öl auf dem Willy-Brandt-Platz verloren hat, wissen die Mitarbeiter des Bauhofes ganz genau: Ihre eigene Kehrmaschine hat ein Leck. Warum das Öl – ein biologisches Öl, das keine Gefahrenstoffe enthält – beim Reinigen des Pflasters ausgelaufen war, wussten die Mitarbeiter am Dienstagnachmittag noch nicht. Das Gefährt musste mit einem Tieflader abtransportiert werden und wird als nächstes untersucht. Um die Leute vor der Spur zu warnen, standen an der Eisdiele und vor dem Sparkassen-Pavilion blinkende Fahrzeuge des Bauhofs. Ein Schild machte zusätzlich auf die Gefahr aufmerksam.

Panne: Statt zu säubern, verteilt eine Kehrmaschine Öl auf dem Willy-Brandt-Platz

Die defekte Kehrmaschine, die das Öl verlor, wartete auf ihren Abtransport. © Stefan Milk

Lesen Sie jetzt