Orientierung im Kreisverkehr verloren

Geradeaus gefahren

Offenbar alkoholisiert Auto gefahren, verliert ein Kamener die Orientierung im Kreisverkehr. Als die Reifen auf den Randstein prallen, löst der Airbag aus. Die Fahrt endet im Krankenhaus.

Kamen

26.12.2018, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min
Orientierung im Kreisverkehr verloren

Ein Alkoholtest verläuft positiv. Der Mann, der einen Unfall baute, wird vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. © Jochen Tack

Geradeaus durch den Kreisverkehr, die Umrandung touchiert, sodass die Airbags auslösten. Der 55-jährige Kamener, der am ersten Weihnachtstag in Werne unterwegs war, hatte offenbar Alkohol getrunken.

Gegen 21.15 Uhr war er auf der Nordlippestraße Richtung Werne unterwegs, als ihm das Missgeschick im Kreisverkehr an der Münsterstraße unterlief. Bei der Unfallaufnahme, so berichtete die Polizei am Mittwoch, lag Alkoholgeruch in der Luft, sodass ein Alkoholtest, der positiv ausfiel, durchgeführt wurde. Da eine Verletzung des 55-Jährigen nicht ausgeschlossen werden konnte, wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die Beamten nahmen ihm zudem den Führerschein ab. Insgesamt entstand Schaden von etwa 3.100 Euro.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit Formular-Download
So kompliziert ist es, die Biotonne abzulehnen: Anruf auf Erteilung eines Antragsformulars
Hellweger Anzeiger Mit Chor aus Heeren
Konstantin Wecker - erst fällt Auftritt ins Wasser, dann klappt‘s doch: „Das war der Hammer!“
Hellweger Anzeiger Gesamtschule
Erst feurige Musik, dann aus dem Nichts ein gleißender Feuerball: So läuft der Tag der offenen Tür
Hellweger Anzeiger Nicht jedes Knöllchen zulässig
Nach dem Mega-Knöllchen: Wie man sich gegen Strafen der privaten Parkplatzwächter wehren kann
Hellweger Anzeiger Wirtschaft: Firma Vahle
Mit Fleiß zum Erfolg: Als Fachlagerist schickt Niclas Georg täglich Ware auf die Reise
Hellweger Anzeiger Streifenwagen beschädigt
Verfolgungsjagd im Kamener Kreuz: Polizei stellt den Täter kriechend durch den Kofferraum