Nationalspieler auf Stippvisite in Kaiserau – auch die Bayern sind da!

dzKroos, Reus und Müller rollen an

Jogi Löw und seine Edelkicker bereiten sich aufs Spiel gegen die Niederlande vor. Sie haben das Sporthotel komplett gebucht. Nach der Abreise geht es gegen den Rivalen aus dem Nachbarland.

Kamen

, 09.11.2018, 11:25 Uhr / Lesedauer: 2 min

Es ist nicht der erste Aufenthalt im Sportcentrum Kamen-Kaiserau, das unter Kamenern auch immer noch liebevoll Sportschule genannt wird: Doch wenn die Deutsche Fußballnationmannschaft anrollt, dann ist das immer noch etwas Besonderes. Am Sonntag, 18. November, sollen die Elitekicker rund um Cheftrainer Joachim „Jogi“ Löw und Teammanager Oliver Bierhoff nach der Landung auf dem Airport Dortmund um 13 Uhr in Kaiserau eintreffen. Um 14 Uhr ist bereits die Pressekonferenz in der Rotunde angesetzt.

Danach hat das Team bis zum Montagabend, 19. November, das Sporthotel und die Trainingsplätze für sich. „Sie haben alle 48 Zimmer des Sporthotels gebucht“, berichtet Christian Schubert vom Fußball- und Leichtathletikverband Westfalen (FLVW). Er freut sich, dass der DFB in Kaiserau Station macht, obwohl das Spiel diesmal nicht vor der Haustür in Dortmund, sondern etwas weiter entfernt in Gelsenkirchen stattfindet. Dort treten Toni Kroos, Marco Reus und Thomas Müller, sofern sie fit sind und aufgestellt werden, gegen die Niederlande an. Ein immergrünes Duell, wie man so schön sagt. „Die Mannschaft wird gegen 18.30 Uhr das Sporthotel verlassen und dann zum Stadion fahren“, berichtet Schubert.

Vor der Ankunft in Kaiserau reisen die Spitzenfußballer an dem Sonntag aus Leipzig an, wo sie zuvor ein Testspiel gegen Russland bestreiten werden. In Kaiserau haben Zaungäste womöglich bei Anfahrt (13 Uhr) und Abfahrt (18.30 Uhr) die Chance, Bilder zu schießen und Autogramme zu holen. Schließlich sucht das Team seit der WM-Pleite in Russland wieder deutlich stärker den Schulterschuss mit seinen Fans. Die Spiele sind angesetzt am Donnerstag, 15. November, 20.45 Uhr, in der Red-Bull-Arena in Leipzig und am Sonntag, 19. November, ebenso 20.45 Uhr, in der Veltins-Arena.

Dass sich bereits seit Freitag (Ankunft 18.45 Uhr) auch die Edelkicker aus Bayern im Sportcentrum aufhalten, ist im Angesicht der Nationalmannschafts-Stippvisite kein Randaspekt für die Kaiserauer Herberge. Der Rekordmeister holt dort noch einmal tief Luft, um dann am Samstag gegen die junge Vollgas-Truppe von Borussia Dortmund anzutreten. Auch die Bayern haben für ihren 26-Stunden-Aufenthalt das komplette Sporthotel für sich gebucht. Seit etwa vier Jahren sind sie regelmäßig Gast in Kamen, um von dort aus zu den Ligaspielen aufzubrechen. Nach dem Samstagsspiel im früheren Westfalenstadion (Anstoß 18.30 Uhr) brechen sie direkt in die Heimat auf.

Das Sportcentrum Kamen-Kaiserau ist oftmals auch für andere Bundesligisten erste Wahl, wenn sie in der Region antreten müssen. Für die letzten Spieltage des Jahres steht die Direktion in Verhandlungen mit gleich mehreren Clubs. Gebucht werden soll allerdings erst, wenn die konkreten Spieltermine vorliegen, wie Schubert berichtete.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Dachbegrünung

In Kamen blühen bald die Wartehäuschen – aber nur wenn die Statik mitspielt

Hellweger Anzeiger Eisstockschießen

Nur nicht bei Unwetter: Warum 180 Winterwelt-Teams Nachricht von der Stadt kriegen

Hellweger Anzeiger Ab Februar

Warum die Kirche Heilige Familie bald mit einem zusätzlichen Gitter gesichert sein wird

Hellweger Anzeiger Nach Aus für Kettcar-Hersteller

So geht‘s bei Kettler am Zollpost weiter: Mitarbeiter auf Jobsuche - vielleicht Lokführer

Hellweger Anzeiger Hund auf Umwegen

Er hat „stark gezittert“: Hund steigt in Bus und setzt sich neben verdutzten Fahrgast

Meistgelesen