Motorbrand beendet Fahrt auf der Autobahn

dzWerver Mark

Das möchte kein Autofahrer erleben: Weil er aus dem Motor schlagende Rauchschwaden bemerkte, lenkte ein Pkw-Fahrer sein Fahrzeug Richtung Autobahnausfahrt. Es kam noch schlimmer.

Kamen

, 17.11.2018, 20:34 Uhr / Lesedauer: 1 min

Aus dem Motorraum schlugen dichte Rauchschwaden – umgehend fuhr daher der Autofahrer am Samstagnachmittag von der Autobahn ab und lenkte sein Fahrzeug Richtung Werver Mark. Dort bemerkte der Fahrer mittlerweile eine kleine Flamme, die aus dem Motor schlug, wie die Polizei auf Anfrage mitteilte. Letztlich entwickelte sich ein vitaler Motorbrand, der von der herbeigerufenen Feuerwehr gelöscht werden musste. Der Einsatz war nach rund 40 Minuten beendet. Die Polizei geht von einem technischen Defekt aus.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Alkohol und Amphetamin

Aus Liebeskummer: 25-Jähriger greift unter Drogen zwei Polizistinnen an

Hellweger Anzeiger Bergkamener und Töddinghauser Straße

An der Sperrung vorbei über Busumleitung oder Fräskanten: Erste Baustellen-Rowdys ertappt

Hellweger Anzeiger Brückenneubau

Eine Sperrung gibt es wohl noch: Bei den A2-Brücken kommt es jetzt aufs Wetter an

Hellweger Anzeiger Umgehungsstraße gegen Dauerstau

Den Stöpsel gegen den Stau rund um Ikea ziehen: Alle Grundstücke für die Westtangente im Sack

Meistgelesen