Mensaverein Kamen verzichtet im April auf Elternbeiträge

Schulen in Kamen

Mit der Schule fällt auch das Essen in der Mensa aus. Der Mensaverein Kamen reagiert auf die Corona-Krise und verzichtet im April auf das Essensgeld.

Kamen

, 07.04.2020, 16:40 Uhr / Lesedauer: 1 min
Der Mensaverein Kamen verzichtet wegen der Corona-Krise für den Monat April auf das Essensgeld von den Eltern.

Der Mensaverein Kamen verzichtet wegen der Corona-Krise für den Monat April auf das Essensgeld von den Eltern. © Stefan Milk

Eltern müssen im April keine Beiträge für Kita, Tagesbetreuung und Offene Ganztagsschule zahlen – so viel war bereits bekannt. Nun hat sich auch der Mensaverein Kamen entschieden, dass das Essensgeld in der Grundschule und in der weiterführenden Schule im April ausgesetzt wird. Das teilte die Stadt Kamen am Dienstagmorgen mit.

Jetzt lesen

Der Einzug per Lastschriftverfahren, den rund 95 Prozent der Beitragszahler nutzen, entfällt. Wer den Betrag überweist, bekommt die Summe erstattet. Der Mensaverein Kamen versorgt unter anderem die Gesamtschule Kamen mit Essen, aber auch weitere Schulen und Kindertagesstätten im Stadtgebiet.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kommunalwahl
Für zwei aktuelle Ratsmitglieder wird es eng: Bündnisgrüne legen Liste zur Kommunalwahl vor
Hellweger Anzeiger Corona-Krise
Einbruch im Tourismus: Allein Hoteliers in Fröndenberg verlieren zwei Drittel ihrer Gäste
Hellweger Anzeiger Beratungsangebot
Corona-Nachwehen bis ins nächste Jahr: Lebensberater sprechen über häufige Sorgen und Covid 19
Hellweger Anzeiger Eröffnung im Bahnhof Kamen
Wie eine Tankstelle ohne Sprit: Mit dem DB Service-Store alles neu im Bahnhof Kamen