Maskierte überfallen Pommesbude neben dem Kamener Krankenhaus

Raub

Der Imbiss „Kiepenkerl“ gegenüber dem Hellmig-Krankenhaus ist überfallen worden. Zwei maskierte Räuber bedrohen die Angestellte, einer der Täter zückt ein Messer.

Kamen

08.11.2018, 12:01 Uhr / Lesedauer: 1 min
Maskierte überfallen Pommesbude neben dem Kamener Krankenhaus

Die Polizei ermittelt nach einem Raubüberfall auf den „Kiepenkerl“ in Kamen. © Borys Sarad

Die beiden Täter, ihre Gesichter hinter Schals verborgen, betraten am Mittwoch gegen 21.10 Uhr den Imbiss an der Nordstraße 31 in der Kamener Innenstadt. Einer der Maskierten ging laut Polizeibericht direkt hinter den Tresen und auf eine an der Kasse stehende Angestellte zu und bedrohte sie mit einem Messer. Gleichzeitig habe er sie aufgefordert, die Kasse zu öffnen, berichtete die Polizei am Donnerstag. Der zweite Täter sei vor dem Tresen stehen geblieben. Der bewaffnete Täter habe in die Kasse gegriffen und Bargeld herausgenommen. Anschließend flüchteten beide Täter zu Fuß in Richtung Einkaufszentrum „Kamen Quadrat“. Der Imbiss befindet sich in einem Pavillon an der Ecke Nordstraße/Ängelholmer Straße gegenüber vom Hellmig-Krankenhaus.

Die Polizei veröffentlichte eine Täterbeschreibung: Der Mann mit dem Messer soll etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß und sehr schlank sein, bekleidet mit grauer Kapuzenjacke und blauem Schal vor dem Gesicht. Der andere Täter soll etwas größer und breiter als der Mann mit dem Messer sein, bekleidet mit schwarzem Mantel mit schwarzer Kapuze, maskiert mit schwarzem Schal.

Wer zur Tatzeit am Mittwoch gegen 21.10 Uhr etwas Verdächtiges gesehen hat, kann dies der Polizei in Kamen unter Tel. 02307/921-3220 oder 921-0 melden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Autobahn: Feuerwehr rückt aus

Tanklastzug mit Benzin rollt ohne Fahrer: Gefahrgut-Einsatz auf der A2

Hellweger Anzeiger Wohnen an der Seseke

Die kleinen Fledermäuse dürfen bleiben: Ein Zuhause auch im neuen Baugebiet

Hellweger Anzeiger Autor, Poet, Sänger, Kabarettist

Das Phänomen auf der Bühne: Dieser Künstler begeistert in Kamen

Meistgelesen