Polizei

Männer schlagen mit Rohr auf Kleinkind ein und berauben Mutter

Eine Mutter war mit ihrem Kleinkind unterwegs, als auf einmal ein weißer Bulli anfuhr und stehen blieb. Männer stiegen aus. Einer schlug ihr Kind, ein anderer durchwühlte den Rucksack der Frau.
Eine Mutter war mit ihrem Kleinkind unterwegs und wurde überfallen. (Symbolbild) © picture alliance / dpa

Ein schier grausamer Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag auf der Vom-Stein-Straße. Dort war gegen 15.30 Uhr eine 26-Jährige mit ihrem 18 Monate alten Sohn im Kinderwagen unterwegs. Was dann geschah, beschreibt die Polizei in einer aktuellen Pressemitteilung.

Demnach fuhr ein weißer Bulli von hinten heran. „Während der Fahrer sitzen blieb, stiegen laut der Geschädigten plötzlich zwei südländisch aussehende Männer aus dem Fahrzeug. Einer von ihnen schlug mit einem Aluminiumrohr auf das Kind ein. Der andere Täter durchwühlte den Rucksack der Frau und entwendete verschiedene Gegenstände – unter anderem ihr Handy“, so die Polizei.

Die junge Frau fiel zu Boden, als die Männer von ihr und ihrem Sohn abließen. Sie verletzte sich bei dem Sturz, schaffte es aber noch nach Hause. Auch das Kind wurde verletzt. Die Mutter wählte den Notruf, die beiden wurden mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Polizei sucht Zeugen zum Vorfall auf der Vom-Stein-Straße

Die Täter, die im Auto geflüchtet waren, sucht die Polizei nun. Sie wurden von der Mutter wie folgt beschrieben:

Erste Person (die den Rucksack durchwühlte): männlich, südländisches Aussehen, circa 25 bis 35 Jahre, circa 175 cm, schlanke Statur, krause dunkle Haare, grüne Cargohose mit auffälligen Taschen an den Hosenbeinen.

Zweite Person (die das Kind schlug): männlich, südländisches Aussehen, circa 25 bis 35 Jahre, circa 170 cm, sehr dünn, Tattoo am Handgelenk, dunkles Deckhaar, Seiten rasiert, Vollbart, weißes Shirt, schwarze Jeans

Der Bulli war komplett weiß, vorne abgerundet, verfügte über eine seitliche Schiebetür und hatte keine Aufschriften. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Raub, die Täter oder den weißen Bulli gesehen haben. Hinweise nimmt die Wache Kamen unter Tel. (02307) 921 3220 entgegen.

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.