Luisenpark: Wege in den kommenden zwei Wochen gesperrt

dzNaherholung

Die Arbeiten im Heeren-Werver Luisenpark, der einen ganz neuen Charme erhalten soll, gehen voran. Ab Montag sind deswegen die Wege gesperrt, damit sie erneuert werden können.

Kamen

, 20.09.2020, 13:54 Uhr / Lesedauer: 1 min

Der Luisenpark als Fitness-Oase für Senioren. Ein Park mit Hühnerstall, Hochbeeten, Insekten- und Bienenhäuschen als grünes Klassenzimmer für die Junioren. Und Spielgeräte und Bereiche zum Entspannen wie die „Rentnerbank“ – die Pläne für Heeren-Werves Luisenpark bleiben keine Pläne mehr: Die vor kurzem gestarteten Arbeiten werden ab diesem Montag intensiviert: Die Wege werden deswegen gesperrt.

Jetzt lesen

Luisenpark-Wege für zwei Wochen gesperrt

„Deshalb können die Wege in den nächsten zwei Wochen nicht genutzt werden“, kündigte am Sonntag Stadtsprecher Peter Büttner an: „Um die Asphaltierung Ende Oktober vorzubereiten, erhalten die Wege eine neue Tragschicht.“

Diese Arbeiten werden in einem Arbeitsschritt ausgeführt, weshalb auch die Verbindung zwischen Seniorenheim und Ortsmitte ab Montag vorübergehend gesperrt wird. Bis Ende Oktober die endgültige Asphaltierung erfolgt, werden die Wege provisorisch gesichert. In diesem Zeitraum sind sie bereits je nach Arbeitsschritt zum Teil wieder nutzbar.

Jetzt lesen

Luisenpark mit stählernen Eingangstoren

Die jetzt vorbereiteten neuen Wege in die Grünanlage führen künftig durch beschriftete Tore, deren Stahlrohr-Konstruktion an kleine Häuser erinnert. Sie führen beispielsweise zu einem Platz mit Sitzbänken und einem Tisch, dazu gibt es ein Sitzpodest. Ähnlich wie früher die Bergleute hinterm Zechenhaus können Parknutzer künftig Gemüse anbauen und Hühner halten.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Coronavirus in Kamen
Zur Not draußen warten: Was sich wegen Corona ab Montag beim Einkaufen in Kamen ändert
Hellweger Anzeiger Neuer Corona-Fall
Corona an Realschule in Kamen: Schüler infiziert, aber keine Quarantäne für die Klasse
Meistgelesen