Lionel Messi checkt in Kamen ein: Zum Länderspiel gegen Marco Reus und Co!

dzArgentinien kommt

Messi, Agüero, Dybala und Higuaín. Ein Hammer-Sturm, der im Oktober mit der argentinischen Nationalmannschaft wohl im SportCentrum Kaiserau einchecken wird. Zum Spiel gegen Deutschland.

Kamen

, 07.09.2019, 14:28 Uhr / Lesedauer: 2 min

Lionel Messi, 32, Argentinier. Rechtsaußen des FC Barcelona, Marktwert 150 Millionen Euro aufwärts. Der mehrmalige Weltfußballer wird wohl die argentinische Mannschaft anführen, wenn diese zum 9. Oktober ins SportCentrum Kamen-Kaiserau einzieht, wie Recherchen unserer Zeitung am Freitagabend ergaben. Auch wenn der Superstar gegen Reus und Co nicht spielen darf: Der Kapitän der südamerikanischen Mannschaft sitzt bei dem Freundschaftsspiel noch eine dreimonatige Sperre ab.

Argentinien mietet sich im Sporthotel ein

Nachdem jüngst der FC Bayern im Sporthotel nächtigte, um sich eine 0:2-Niederlage gegen Borussia Dortmund einzufangen, werden jetzt die Argentinier in der bei Spitzenmannschaften beliebten Einrichtung im Kamener Westen einziehen.

Zu den Nationalspielern gehören Weltstars wie Sergio Agüero, Paulo Dybala und Gonzalo Higuaín, die allein den hervorragend besetzen Sturm bilden. Stars wie Ángel Di María und Giovani Lo Celso spielen bei Paris St. Germain, Nicolás Otamendi bei Manchester City, Marcos Rojo bei Manchester United und Éver Banega beim FC Sevilla. Die meisten Kicker der „La albiceleste“, wie die Mannschaft auch genannt wird (Die Weiß-Himmelblauen), reisen aus Spanien, England und Italien nach Kamen an. Autogrammjäger haben einmal mehr die Chance, das eine oder andere Autogramm mit Weltstar-Charakter zu ergattern.

Lionel Messi checkt in Kamen ein: Zum Länderspiel gegen Marco Reus und Co!

Jüngst gastierte der FC Bayern in Kaiserau. Trainer Niko Kovac lässt sich entspannt mit Fans vor dem SportCentrum fotografieren, bevor die Bayern zum Supercup gegen Dortmund antraten. © Stefan Milk

Details über die An- und Abreise werden noch festgelegt

Die Kamener Fußballfans sind also nah dran, wenn das Land den Fußball-Klassiker und eine Neuauflage der WM-Endspiele von 1986, 1990 und 2014 erlebt. Oliver Bierhoff, Direktor Nationalmannschaften, sagte nach der Terminbestätigung: „Auf dem Weg zurück in die Weltspitze ist es wichtig, sich mit den besten Teams der Welt zu messen. Auf ein Länderspiel gegen Argentinien freuen sich die Spieler genauso wie die Zuschauer.“ Und jetzt besonders auch die Kamener.

Das SportCentrum hat nicht nur eine hervorragende Anlage und ein eingespieltes Team, sondern liegt auch nah dran am Austragungsort, dem früheren Westfalenstadion, heute Signal-Iduna-Park. Ein Sprecher des SportCentrums bestätigte am Freitag. „Ja, die Argentinier werden kommen. Aber Achtung: Messi darf nicht spielen.“ Details über die An- und Abreise sind noch nicht festgelegt worden, so der Sprecher. „Wir warten jetzt auf die ersten Anforderungen des argentinischen Fußballverbandes.“

Jetzt lesen

Nach Rundumschlag für drei Monate verbannt

Messi, Superstar des FC Barcelona, war wegen seines Rundumschlages bei der Copa America von Südamerikas Verband Conmebol für drei Monate bis Anfang November aus der Nationalmannschaft verbannt worden und musste umgerechnet zudem 45.000 Euro Geldstrafe zahlen. Nachdem er bei einem Spiel gegen Chile erst zum zweiten Mal eine Rote Karte gesehen hatte, schimpfte er enttäuscht: „Die Korruption und die Schiedsrichter haben es nicht zugelassen, dass wir bei der Show mitmachen. Die Copa ist ein abgekartetes Spiel für Brasilien.“ Für Fans bleibt die berechtigte Hoffnung, dass er als Kapitän die Mannschaft nach Kamen begleitet. Aber auch ansonsten ist das Star-Aufgebot hoch.

Seit der WM 2006 ist die Sportschule europaweit wieder top

Das SportCentrum Kaiserau rückte nach jahrelangem Dornröschenschlaf im Jahr 2006 wieder verstärkt bundesweit und auch europaweit in den Blickpunkt der Öffentlichkeit, nachdem es für mehrere Millionen Euro aufwendig saniert wurde und zur Fußball-WM in Deutschland, dem Sommermärchen, die spanische Nationalmannschaft aufnahm. Ebenso mit vielen Superstars!

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Konzertaula Kamen

Kindertheater-Saison mit Dschungelbuch eröffnet – und 400 Besucher kommen

Hellweger Anzeiger Professioneller Hobbyfotograf

Urlaubsfotos wecken in Oliver Lückmann die Leidenschaft fürs Fotografieren

Meistgelesen