Last Christmas, Hallelujah und Kevin allein zu Haus: Kult-Weihnachtsklänge in der Kirche

dzKonzertantes im Advent

Der Chor „Lieder für Menschen“ gibt ein Weihnachtskonzert in der Lutherkirche: „Holy Night“ lautet das Motto des Abends, der im Rahmen der Veranstaltungsreihe „12 Minuten im Advent“ stattfindet.

Kamen

, 27.11.2019, 09:29 Uhr / Lesedauer: 2 min

Große Chornummern und kleine Solo-Beiträge: Das Programm des Südkamener Kult-Chores „Lieder für Menschen“ (LfM) lebt von Kontrasten. Am 19. Dezember tritt der Chor in der Kamener Lutherkirche auf.

„Holy Night“ lautet das Motto des Konzerts, das im Rahmen der Veranstaltungsreihe „12 Minuten im Advent“ in der Lutherkirche stattfindet. „In den letzten Jahren war es dort immer so stimmungsvoll. Da haben wir uns überlegt, unseren Auftritt dort etwas aufzumotzen und ein kleines Konzert daraus zu machen“, sagt Chorleiter Lindemann. Die Besucher erwartet dabei wieder ein buntes und kurzweiliges Programm.

Musicaldarsteller tritt als Solist auf

Als Solist tritt unter anderem Florian Theiler auf. Der ausgebildete Musicaldarsteller spielte bereits auf den großen Musical-Bühnen in Deutschland und Österreich, unter anderem in den Produktionen „Tanz der Vampire“, „Les Misérables“ „West Side Story“, „Cats“ und „Ich war noch niemals in New York“. Mit an Bord ist auch seine Gesangspartnerin Sarah Rabiniak. Sie stand mit ihren musikalischen Schwestern bereits im Finale des Supertalents und erreichte 2004 einen der oberen Plätze in Stefan Raabs Grand-Prix-Castingshow.

Mix aus Weihnachtsklassikern, teilweise in neuem Gewand

Zwölf Minuten im Advent

Konzert in der Lutherkirche

  • Das Konzert ist am Donnerstag, 19. Dezember, 17.48 Uhr, in der Kamener Lutherkirche, Kampstraße 4.
  • Der Eintritt ist frei, eine Spende ist möglich.
  • Das große Jahreskonzert des Chors findet am 1. März, 17 Uhr, in der Konzertaula statt.

„In unserem Programm setzen wir auf einen tollen Mix aus Weihnachtsklassikern, dabei teilweise im neuen Gewand, wir wollen Lust aufs Fest machen“, kündigt Lindemann an. So gibt es klassische Weihnachtslieder im vierstimmigen A-Cappella-Satz ebenso wie mitreißende Weihnachtsklassiker in voller Chor-Besetzung aus Rock und Pop. Lindemann freut sich besonders darüber, dass einige Chor-Mitglieder in Kleingruppen auftreten. So präsentiert unter anderem eine Delegation „Last Christmas“ von „Wham!“ in einer beschwingten Variante. „Auch wenn es so oft gespielt wurde, das gehört einfach dazu“, sagt Lindemann. Auch der ruhige Pop-Klassiker „Hallelujah“ ist in einer ganz besonderen Version im Programm.

Klassischer Titel aus dem Film „Kevin allein zu Haus“

Den Höhepunkt des kleinen Konzerts bildet der namensgebende Titel: „O Holy Night“ von Adolphe Adam aus dem Jahr 1847. Viele dürften den klassischen Titel aus dem Film „Kevin allein zu Haus“ kennen. LfM präsentiert ihn mit Florian Theiler in einer furiosen Version, die Robin Lindemann für den Chor arrangiert hat. Der Eintritt zum Konzert ist frei, eine Spende ist möglich.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Mit Formular-Download
So kompliziert ist es, die Biotonne abzulehnen: Anruf für Erteilung eines Antragsformulars
Hellweger Anzeiger Mit Chor aus Heeren
Konstantin Wecker - erst fällt Auftritt ins Wasser, dann klappt‘s doch: „Das war der Hammer!“
Hellweger Anzeiger Gesamtschule
Erst feurige Musik, dann aus dem Nichts ein gleißender Feuerball: So läuft der Tag der offenen Tür
Hellweger Anzeiger Nicht jedes Knöllchen zulässig
Nach dem Mega-Knöllchen: Wie man sich gegen Strafen der privaten Parkplatzwächter wehren kann
Meistgelesen