L‘Osteria eröffnet am Valentinstag: Alle Einzelheiten kurz vor Start des neuen Restaurants

dzKamen-Karree

Start für das neue Restaurant „L‘Osteria“ im Kamen-Karree. Am 14. Februar öffnet der Pastakocher nach einer atemberaubend schnellen Bauphase. Die Fastfoodmeile ist um ein Angebot reicher.

Kamen

, 05.02.2020, 10:37 Uhr / Lesedauer: 2 min

Jetzt ist es fix. Die Nürnberger Systemgastronomiekette eröffnet am neuen Standort im Kamen-Karree am Freitag, 14. Februar. Um 11 Uhr sollen sich am Valentinstag erstmals die Türen des Restaurants öffnen.

Damit ist die Fastfoodmeile in dem belebten Gewerbegebiet um ein Angebot reicher. In der Nähe zu finden sind als Fastfood-Anbieter McDonald’s, KFC, Burger King und Pizza Hut, zudem Connie‘s Diner, das als amerikanisches Restaurant nicht zur Fastfoodsparte zählt. Auch der schwedische Möbelriese Ikea ist dort beheimatet. Seit der Eröffnung im Jahr 2004 hat er viele andere Unternehmen angelockt und selbst ein gastronomisches Angebot, das neben Pasta, Pizza und Burgern auf Kamens Fastfoodmeile ebenso stark nachgefragt ist.

L‘Osteria eröffnet am Valentinstag: Alle Einzelheiten kurz vor Start des neuen Restaurants

Der sogenannte Freestander ist in dieser Form erst einmal in Dortmund am Europaplatz gebaut worden. © L'Osteria/Illustration

Interne Eröffnung bereits am Vorabend

Bereits am Vorabend der Eröffnung feiert das Team mit einigen geladenen Gästen intern Eröffnung und schwört sich auf die neue Aufgabe ein. Etwa 50 Kräfte werden an dem Standort beschäftigt.

Sie können bis zu 330 Gäste versorgen - es gibt im Haus 220 Sitzplätze und zusätzlich 110 auf der Außenterrasse.

Weitere Daten: Die Gesamtfläche des Hauses, in dem Pizza und Pasta angeboten werden, beträgt 770 Quadratmeter.

Der Gastraum, der sich auf zwei Etagen verteilt, ist 440 Quadratmeter groß. Das jetzt frisch verklinkerte Haus läuft unter der Modellbezeichnung „Freestander 3.0“ und ist bisher nur einmal woanders gebaut worden.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

L'Osteria baut im Kamen-Karree

Im Kamen-Karree, wo McDonalds, KFC, Burger King und Pizza Hut eine Fastfood-Meile bilden, gibt es neue Konkurrenz. Der Pasta-Kocher L‘Osteria eröffnet bald. Hier gibt es Innenansichten und aktuelle Bilder von der Baustelle.
10.10.2019
/
Der Parkplatz ist gepflastert, die Beleuchtung steht und das neue Restaurant wird offenbar in Windeseile fertig gestellt. © Janecke
Der Eingangsbereich des neuen Restaurants "L'Osteria" im Kamen-Karree. Die Bauarbeiten gehen zügig voran. © Janecke
Junge Bäume stehen bereit, um mit ihren großen Wurzelballen ins Erdreich gesetzt zu werden.© Janecke
Große Transparente informieren darüber, für wen auf der Großbaustelle gearbeitet wird, Etwa 20 kräfte sind täglich auf der Baustelle, um die verschiedenen Gewerke fertigzustellen.© Janecke
Kevin Königsmann pflastert die Verkehrsinsel am Verkehrskreisel, der vom kamen-Karree zum Interkommunalen Gewerbegebiet mit Woolworth führt. Am Dienstag bestückte Königsmann die Verkehrsinsel mit Kopfsteinpflaster.© Janecke
Behagliche Wohlfühlatmosphäre in dem neuen Restaurant im Kamen-Karree. So soll es im Innern der L'Osteria aussehen.© L'Osteria
Eine große Theke setzt einen markanten Akzent in dem Gebäude, das in dieser Form erst einmal in Dortmund am Europaplatz gebaut wurde.© L'Osteria
Im Kamen-Karree, wo McDonalds, KFC, Burger King und Pizza Hut eine Fastfood-Meile bilden, gibt es neue Konkurrenz. Der Pasta-Kocher L‘Osteria eröffnet bald. © L'Osteria
Blick von der Galerie des Obergeschosses hinunter ins Restaurant.© L'Osteria
So sieht das neue Restaurant von innen aus.© L'Osteria
Der Grundriss des Erdgeschosses.© L'Osteria
So sieht das neue Restaurant von innen aus.© L'Osteria
So sieht das neue Restaurant von innen aus.© L'Osteria
So sieht das neue Restaurant von innen aus.© L'Osteria
So sieht das neue Restaurant von außen aus.© L'Osteria
Die Bauarbeiten an der Straße Kamen-Karree laufen zurzeit. Das aus Porenbeton gemauerte Gebäude zu Beginn der Bauarbeiten im Sommer. Mittlerweile steht der Bau kurz vor der Fertigstellung.© Borys Sarad
Das Projekt läuft unter dem Titel „Freestander 3.0“, hat 330 Sitzplätze, davon 220 innen und 110 auf einer Außenterrasse. Hier ein Bild vom Baustart im Sommer.© Borys Sarad
Die Nürnberger Systemgastronomie-Kette „L‘Osteria“ dreht am großen (Pizza-)Rad, wenn sie im Laufe des kommenden Jahres im Kamen-Karree ein neues Restaurant eröffnet. Hier ein Bild vom Baustart im Sommer.© Borys Sarad
Binnen kürzester Zeit soll daraus eine gastronomische Wohlfühl-Oase in Kamens bedeutendstem Gewerbegebiet werden. Hier ein Bild vom Baustart im Sommer.© Borys Sarad

Investition von etwa 3,3 Millionen Euro

L’Osteria investiert nach eigenen Angaben am Kamener Standort ca. 3,3 Millionen Euro. Das Restaurant, das nun kurz vor der Fertigstellung steht, ist auf dem letzten bebaubaren Grundstück des südlichen Kamen-Karrees entstanden.

Es liegt an der Straße, die in Höhe des Kaminofen-Handels „Flammenträume“ vom sogenannten Ikea-Kreisel abzweigt.

Baustart war im Spätsommer vorigen Jahres. Danach ist der Bau in atemberaubender Geschwindigkeit entstanden. Mehrere Handwerksteams arbeiteten gleichzeitig, um das moderne Gebäude hochzuziehen.

Jetzt lesen

L‘Osteria eröffnet am Valentinstag: Alle Einzelheiten kurz vor Start des neuen Restaurants

Die Gesamtfläche des Hauses, in dem Pizza und Pasta angeboten werden, beträgt 770 Quadratmeter. Der Gastraum, der sich auf zwei Etagen verteilt, ist 440 Quadratmeter groß. © L'Osteria/Illustration

Geschätzte Baukosten um eine Million Euro gestiegen

Die Pläne wurden in Kamen erstmals im März 2018 vorgestellt. Damals lautete das ehrgeizige Ziel, bereits im Frühjahr vorigen Jahres zu eröffnen. Doch das Genehmigungsverfahren dauerte am Ende deutlich länger, sodass erst Mitte 2019 die Baufahrzeuge anrollen konnten.

Auch die vor zu Beginn kalkulierten Baukosten stiegen. Waren zu Beginn der Planung ca. 2,5 Millionen Euro angesetzt, liegt man nun bei geschätzten 3,3 Millionen Euro.

Jetzt lesen

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Karneval in Kamen
Mit vielen Bildern: Beim großen Kinderkarnevalszug fliegen 400 Kilo Kamelle
Hellweger Anzeiger Verkehrssicherheit
Gefährlicher Überweg vor Edeka: „Autofahrer kommen angebrettert wie verrückt“
Hellweger Anzeiger Medikamente
Rezept vom Arzt: Statt auf Papier bald aufs Handy oder gleich online an die Apotheke
Meistgelesen