Gunther Heuchel am Kreisverkehr Königsstraße/Westicker Straße. Für Radfahrer sei der gefährlich, urteilt der Kamener - und hat Anzeige erstattet. © Stefan Milk
Verkehrsführung

Kreisel Westicker Straße: Staatsanwaltschaft liegt Strafanzeige vor

Der Kreisverkehr, der Königsstraße mit Westicker Straße verbindet, wird ein Fall für die Justiz. Der Kamener Gunther Heuchel hat Strafanzeige gestellt. In der Verantwortung sieht er den Landrat.

Geht es um den Kreisverkehr auf der Westicker Straße auf Höhe der Königsstraße, dann findet auch Gunther Heuchel deutliche Worte: „Hier wurde absoluter Blödsinn gemacht. “ Und: „Es wurde gegen Vorschriften verstoßen.“

Gespräche gescheitert

Heuchel will Veränderungen erzwingen

Unverständliche Maße des Kreisverkehrs

Über den Autor
Jahrgang 1979, aufgewachsen und wohnhaft in Bergkamen. Magister-Studium in Münster in Soziologie, Wirtschaftspolitik und Öffentlichem Recht. Erste Sporen seit 1996 als Schülerpraktikantin und dann Schüler-Freie in der Redaktion Bergkamen verdient. Volontariat und Redakteursstellen im Sauerland sowie Oldenburger Münsterland. Seit zehn Jahren zurück in der Heimat und seit Mai 2022 fest bei Hellweger angestellt.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.