Konzertaula Kamen: Corona durchkreuzt Tournee-Pläne von Philharmonie

Redaktionsleiter
Die Philharmonie Lemberg verzichtet wegen der ungewissen Corona-Lage auf ihren Auftritt in Kamen.
Die Philharmonie Lemberg verzichtet wegen der ungewissen Corona-Lage auf ihren Auftritt in Kamen. © Philharmonie Lemberg
Lesezeit

Der musikalisch-beschwingte Start ins neue Jahr fällt aus: Die Philharmonie Lemberg aus der Ukraine hat ihren Auftritt beim Neujahrskonzert in der Konzertaula Kamen abgesagt.

Die Stadt Kamen gab die Absage des Neujahreskonzerts am Montag bekannt. Eintrittskarten können beim Kulturbüro im Rathaus gegen Erstattung des Kaufpreises zurückgegeben werden. „Hierzu ist der Name des Käufers sowie die Bankverbindung beizufügen“, heißt es in einer Mitteilung.

Kulturbüro-Leiter Jörg Höning bekam die Absage durch die Konzertagentur übermittelt. Hintergrund sei die unabsehbare Entwicklung der Corona-Lage. Es seien bereits einige Konzerte ausgefallen.

Über 500 Zuschauer bei Weihnachtsrevue

Kulturveranstaltungen dieser Art sind laut aktuellen Corona-Regeln nicht verboten, es gilt die 2G-Regel. An diesem Dienstag tagt eine Bund-Länder-Runde, die neue, schärfere Maßnahmen mit Auswirkungen auf kommende Veranstaltungen beschließen könnte. Noch am Samstagabend hatten über 500 Zuschauer in der Konzertaula die „Sweet Soul Xmas Revue“ erlebt. Musical-Sänger begeisterten das Publikum unter anderem mit Klassikern wie Rudolf the Red Nosed Reindeer und Silent Night, Holy Night.

Vorverkauf für weitere Veranstaltungen läuft

Das Neujahreskonzert hätte am 1. Januar stattfinden sollen. An den weiteren Kulturveranstaltungen in den ersten Monaten hält die Stadt Kamen fest. Auf dem Programm stehen unter anderem ein Kabarettabend mit Christoph Sieber (18. Februar), ein Auftritt des Entertainers Götz Alsmann (19. März) und die Komödie „Grimms sämtliche Werke leicht gekürzt“ (2. Februar).

Kartenreservierung unter Tel. (02307) 148 3512 oder -3513, per E-Mail unter kartenreservierung@stadt-kamen.de oder online im Ticket-Shop unter www.kamen.de/leben-und-mehr/kultur.