„Kirche hilft!“: Unterstützung beim Einkauf und bei Botengängen

dzCoronavirus

Unterstützung ist gefragt, wenn der Gang zum Supermarkt mit Risiken für die Gesundheit verbunden ist. Die Evangelische Kirchengemeinde Kamen hat ein Angebot unter dem Titel „Kirche hilft!“ eingerichtet.

Kamen

, 26.03.2020, 10:44 Uhr / Lesedauer: 1 min

Einkäufe von Lebensmitteln oder das Abholen von Medikamenten oder anderlei Dingen: In Zeiten der Corona-Krise sind manche Wege für ältere Menschen mit Risiken verbunden – und ebenso für Menschen, die Vorerkrankungen haben. Nachbarschaftshilfe kommt deswegen jetzt auch aus der Kirchengemeinde: Unter dem Titel „Kirche hilft!“ hat die Evangelische Gemeinde Kamen für Hilfesuchende und Hilfswillige ein Angebot eingerichtet.

Einkäufe von Lebensmitteln und Botengänge

„Wir vermitteln Anfragen für Einkäufe von Lebensmitteln und Botengänge. Anfragen zu anderen Zwecken müssen wir im Einzelfall prüfen“, kündigte am Donnerstag Pfarrer Andreas Dietrich, Vorsitzender des Presbyteriums, an.

Unter der Email-Adresse kirchehilft@schieferturm.de sowie unter der Telefonnummer 01573-6441314 können Hilfesuchende sich melden, ebenso die, die Hilfe anbieten.

Jetzt lesen

Die Nummer ist montags bis freitags in der Zeit von 9 bis 12 Uhr erreichbar. Im E-Mail-Postfach sammeln sich die Nachrichten, die dann zu den angegebenen Zeiten fortlaufend abgerufen werden. Dietrich: „Die Hilfeanfragen werden zeitnah an Ehrenamtliche der Evangelischen Kirche weitergereicht.“

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt