Die Liste der Absagen an Kulturveranstaltungen bis Ende August ist lang. Es betrifft Ereignisse wie Gala-Abend, Altstadtparty und Brunnenfest. Doch es gibt einen kleinen Kultur-Hoffnungsschimmer.

Kamen

, 24.05.2020, 17:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Keine Partys, keine Feste, keine Konzerte. Seit Wochen geht in der Corona-Krise veranstaltungstechnisch nichts mehr. Für die Stadt Kamen bedeutet das weiter ein Verlust an vielen Großveranstaltungen.

Nachdem zunächst Publikumsmagnete wie die Messe Planen, Bauen und Wohnen in der Stadthalle, die Kirmessen in Heeren-Werve und Kamen-City und auch das Drachenfest „Kite“ ausgefallen sind, setzt sich der Reigen der Absagen hinweg durch den Sommer fort.

Die Winterwelt war damit eine der letzten Großveranstaltungen.

Bis Ende August bleiben weiterhin alle städtischen Kultur-Veranstaltungen abgesagt, wie die Stadt in einer jetzt veröffentlichten Übersicht der gestrichenen Termine noch einmal erinnerte.

Zunächst betroffen: Der am 13. Juni geplante Gala-Abend in der Konzertaula.

Der Gala-Abend ist ein jährliches Konzert-Ereignis in der Stadt Kamen. In diesem Jahr bleibt die Bühne der Konzertaula leer.

Der Gala-Abend ist ein jährliches Konzert-Ereignis in der Stadt Kamen. In diesem Jahr bleibt die Bühne der Konzertaula leer. © Borys P. Sarad

Eintrittskarten können zurückgegeben werden

Für den Gala-Abend bereits erworbene Eintrittskarten können unter Angabe des Namens des Käufers und einer Bankverbindung bis zum 30. Juni im Kulturbüro der Stadt Kamen zurückgegeben werden, informiert Büscher jetzt. Die Preiserstattung erfolge ausschließlich bargeldlos.

Der Konzertabend unter dem Titel „Best of the Proms“ sollte mit den Solisten Antje Bitterlich, Stephan Boving und Martin Ohu der krönende Saison-Abschluss der laufenden Kulturreihe werden.

Unter Leitung von Franz-Leo Matzerath sollten Klassikfreunde einen klingenden Abend mit beliebten Opern- und Operetten-Melodien erleben – mit der Neuen Philharmonie Westfalen, dem Oratorienchor der Stadt Kamen und der Konzertgesellschaft Schwerte.

Michael Schulte ist einer jener Stars, von deren Rang in den vergangenen Jahren viele bei der Altstadtparty auftraten. Wie Namika, Andreas Bourani oder Frida Gold. Das für den 26. Juni abgesagte Konzert, stets veranstaltet vom Radiosender „Antenne Unna“, gehört ansonsten zweifellos zum Höhepunkt des Kamener Kulturjahres.

Michael Schulte ist einer jener Stars, von deren Rang in den vergangenen Jahren viele bei der Altstadtparty auftraten. Wie Namika, Andreas Bourani oder Frida Gold. Das für den 26. Juni abgesagte Konzert, stets veranstaltet vom Radiosender „Antenne Unna“, gehört ansonsten zweifellos zum Höhepunkt des Kamener Kulturjahres. © Borys Sarad

Keine Stars von einer Güte wie Christina Stürmer

Die für den 26. Juni abgesagte Altstadtparty, stets veranstaltet vom Radiosender „Antenne Unna“, gehört ansonsten zweifellos zum Höhepunkt des Kamener Kulturjahres; ein Event, für das jedes Jahr namhafte Stars verpflichtet wurden, wie Andreas Bourani (2012) Stefanie Heinzmann (2013), Frida Gold (2014) Christina Stürmer (2015), Max Mutzke (2016), Johannes Oerding (2017), Namika (2018). Im vergangenen Jahr trat ESC-Star Michael Schulte auf.

Schon zuvor waren namhafte Künstler am Start: Die Spider Murphy Gang, die in ihrer Glanzzeit auf der Neuen Deutschen Welle (NDW) Anfang der 80er-Jahre mit großem Erfolg ritt, erwies sich beim letzten mehrtägigen Altstadtfest im Jahr 2007 als Magnet, bevor bei dem eintägigen Fest die Kölschrock-Band Brings (2008), die Pink-Floyd-Adaption „Echoes“ (2009), die „Soulfingers“ (2010), Manfred Mann’s Earth Band (2011) und Ray Wilson, ehemaliger Sänger von „Genesis“ (2012), folgten.

Dieses Jahr bleibt die Bühne leer.

Beim „Tag der Musik" sorgen Kamener Chöre im Atrium der Konzertaula in der Regel für beste Unterhaltung. In diesem Jahr fällt das Chor-Festival aus.

Beim „Tag der Musik" sorgen Kamener Chöre im Atrium der Konzertaula in der Regel für beste Unterhaltung. In diesem Jahr fällt das Chor-Festival aus. © Carsten Fischer

Die Liste der Veranstaltungsabsagen

In der langen Liste der Absagen finden sich folgende Veranstaltungen wieder:

• 29. Mai Open Air bei der Feuerwehr

• 6. Juni Tag der Musik

• 21. Juni GSW Kamen Klassik

• 26. Juni Antenne Unna Altstadtparty

• 1. Juli Open Air Kindertheater

• 5. Juli Shanty-Chor-Festival

• 10. Juli Rudelsingen in der Fußgängerzone

• 7. August Brunnenfest

• 8. August Laut & Lästig Open Air Festival

• 15. August Open Air Kino auf dem Parkdeck des Kamen Quadrat

Jetzt lesen

Immer ein stimmungsvolles Bild: Der Alte Markt beim Brunnenfest, bevölkert mit Konzertfreunden und Partyvolk, das vor der Bühne die Musiker abfeiert. In diesem Jahr ein Anblick, den es nicht geben wird.

Immer ein stimmungsvolles Bild: Der Alte Markt beim Brunnenfest, bevölkert mit Konzertfreunden und Partyvolk, das vor der Bühne die Musiker abfeiert. In diesem Jahr ein Anblick, den es nicht geben wird. © Marcel Drawe

Ein kleiner Kultur-Hoffnungsschimmer bleibt

Zudem hat der Rotary-Club bereits das volksfestartige Entenrennen an der Seseke, geplant am 19. September, abgesagt, weil wichtige Vorbereitungszeit beispielsweise für dem Verkauf der Rennenten fehlt.

Darüber hinaus entfallen in der Sommerzeit einige Chor- und Orchesterveranstaltungen in der Innenstadt.

Ein kleiner Kultur-Hoffnungsschimmer allerdings bleibt: Das Kulturamt schließt nicht aus, kleinere Veranstaltungen der Kulturreihe „Summer life“ durchzuführen – „immer vor dem Hintergrund, dass die Situation dies zulässt“, so Büscher. Die Veranstaltungen sollen dann rechtzeitig angekündigt werden. Vielleicht tatsächlich ein kleiner Trost in der kulturell vorerst mageren Zeit.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Schwerer Autobahn-Unfall
Auto schleudert über die A2: Frauen aus Kamen teilweise schwer verletzt
Hellweger Anzeiger Wirtschaft in Kamen
Stellenabbau bei Vahle: Angebote und Zeitplan auf dem Tisch – „Ab jetzt wird verhandelt“
Hellweger Anzeiger Feuer in Methler
Beim Feuerwehrmann brennt es zuhause: Was er dann tut, kann für Laien schnell gefährlich werden
Hellweger Anzeiger Service für Bürger
Die Bitte der Bürgermeisterin: Rathaus-Besuche möglichst nur mit Terminabsprache
Hellweger Anzeiger Ferienspaß für Kinder und Jugendliche
Mitmachzirkus, Maxipark und Kapitänin Margarete: So entsteht keine Langeweile in den Ferien