Kamener Winterwelt ist eröffnet: Die Stadt steht wieder auf Kufen

dzEisbahn freigegeben

Schlittschuhe unterschnallen und los: Eine Eisbahn macht den Marktplatz in Kamen seit diesem Montag wieder zur „Kamener Winterwelt“ – trotz Lufttemperaturen von acht Grad.

Kamen

, 25.11.2019, 16:39 Uhr / Lesedauer: 2 min

Kamen steht wieder auf Kufen: Die Eisbahn auf dem Marktplatz wurde am Montagnachmittag von Bürgermeisterin Elke Kappen (SPD) freigegeben – und damit ist die neunte Kamener Winterwelt eröffnet. Noch bis zum 5. Januar lockt die Attraktion die Besucher in die Innenstadt.

Rund 40 Kinder und Jugendliche waren die ersten Schlittschuhläufer. Während die fortgeschrittenen Kufenspezialisten rasant über das 20 Meter breite Quadrat zirkelten, hielten sich die Wackelkandidaten an Lauflernpinguinen fest. Knapp 17 Runden über die Bahn machen einen Kilometer voll. „Das Eis ist gut, fühlt sich nur anders an als in der Halle“, sagte der 13-jährige Niclas aus Unna, einer der technisch versiertesten Läufer auf dem Eis.

Jetzt lesen

Kamener Winterwelt: Preis für Bier und Glühwein unverändert

In der Almhütte neben der Eisbahn schenkte Winterwelt-Wirt Michael Glöckner bei acht Grad Außentemperatur den ersten Glühwein aus. Die Getränkepreise bleiben mit 2,50 Euro pro Glühwein/Glas Bier unverändert, ebenso wie die Winterwelt-Tassen mit der Aufschrift „Frohe Weihnachten“ in mehreren Sprachen. Neu ist die tägliche Feuerzangenbowle.

FOTOSTRECKE
Bildergalerie

Kamener Winterwelt - erster Tag mit vielen Bildern

Die Kamener Winterwelt lockt bis zum 5. Januar 2020 die Besucher in die Innenstadt. Bereits am Eröffnungstag drehten viele Läufer ihre Runden über die Eisbahn.
25.11.2019
/
Die Kamener Winterwelt lockt Klein und Groß zum Schlittschuhlaufen auf die Eisbahn.© Stefan Milk
Die Eisbahn auf der Kamener Winterwelt ist in der Regel täglich ab 10 Uhr geöffnet.© Stefan Milk
Die Kamener Winterwelt lockt nicht nur Klein und Groß zum Schlittschuhlaufen aus die Eisbahn, sondern hält auch für jeden eine passende Stärkung bereit.© Stefan Milk
Die Kamener Winterwelt hält auch eine passende Stärkung bereit - hier die Bar in der Almhütte.© Stefan Milk
Mit einem Weihnachtsmarkt hat die Eisbahn-Veranstaltung nur am Rande etwas zu tun – hier zum Beispiel gibt es gebrannte Mandeln.© Stefan Milk
Zu den kulinarischen Angeboten der Kamenener Winterwelt zählt zum Beispiel Grünkohl.© Stefan Milk
Rund um die Eisbahn sind neben der Almhütte noch drei Imbissbuden gruppiert – hier gibt es Crêpes.© Stefan Milk
Holländische Pommes und gebratene Champignons gibt es an dieser Winterwelt-Bude.© Stefan Milk
Das Eislaufen auf der Kamener Winterwelt kostet für Erwachsene vier Euro, für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre 3,50 Euro.© Stefan Milk
In Gruppenkarte ab zehn Personen zahlen Eisläufer jeweils drei Euro. Die Schlittschuh-Verleihgebühr beträgt 3,50 Euro.© Stefan Milk
Die Eisbahn ist 20 Mal 20 Meter groß und wird von der Firma Interevent im Auftrag der Stadt Kamen betrieben.© Stefan Milk
Die Kamener Winterwelt läuft vom 25. November 2019 bis zum 5. Januar 2020. In diesen 41 Tagen ist die Eisbahn an 40 Tagen geöffnet.© Stefan Milk

Anders als in den Vorjahren gibt es keine verglaste Schirmbar mehr. Dafür wirkt die kleinste Almhütte aller bisherigen Winterwelten – inklusive überdachter Außenterrasse mit langgezogener Theke – gemütlicher als ihre Vorgänger. Einen Imbiss bekommen Besucher außer in der Almhütte (u.a. Grünkohl) noch an drei Buden nebenan, wo Crêpes, Frittiertes und Süßigkeiten erhältlich ist.

Für Sicherheit auf dem Veranstaltungsgelände sorgen Streifen des städtischen Ordnungsdienst bzw. ein privater Sicherheitsdienst im Auftrag der Stadt Kamen. Zudem hat Landrat und Polizeichef Michael Makiolla (SPD) angekündigt: „Wir werden eine deutlich sichtbare Präsenz auf den Weihnachtsmärkten im Kreis Unna zeigen.“

Am schönsten sieht die Kamener Winterwelt in den Abendstunden aus, wenn die Eisbahn vor der Kulisse der Fachwerkhäuser am Marktplatz in gleißendes Scheinwerferlicht getaucht ist. Bäume und Marktbrunnen sind in bunten Farben illuminiert. Am Abend wurde der erste von zwölf Vorrunden-Spieltagen der Stadtmeisterschaften im Eisstockschießen eröffnet. Die ersten drei fürs Finale qualifizierten Teams stehen fest.

Öffnungszeiten

Kamener Winterwelt

  • Die öffentlichen Laufzeiten auf der Eisbahn der Kamener Winterwelt (Marktplatz) sind montags bis donnerstags von 10 bis 17 Uhr, freitags bis sonntags von 10 bis 19.30 Uhr (gilt bis 15. Dezember). Ab 16. Dezember bis 5. Januar ist sie täglich von 10 bis 19.30 Uhr geöffnet (Ausnahmen am 16. und 20. Dezember sowie an Feiertagen).
  • Die Almhütte mit überdachter Außenterrasse ist täglich von 15 bis 22 Uhr geöffnet.

Modenschau, Live-Konzert und Adventsmarkt

Die Veranstalter drücken nach zwei verregneten Winterwelten die Daumen, dass das Wetter diesmal besser wird. Für die erste Veranstaltungswoche sind sowohl Regen als auch Sonnenschein vorhergesagt. Erst zum Wochenende, wenn das Rahmenprogramm den ersten Höhepunkt erreicht, sollen sich die Wolken verziehen.

„Fashion Rocks“ heißt es bereits am Donnerstag, 28. November, ab 19 Uhr bei der Modenschau auf dem Eis, organisiert von Sabine Bracke und ihrer Boutique „Nova“.

Gerockt wird am Freitag, 29. November, auch auf der Winterwelt-Bühne. Die „Cover Company“ bestreitet ab 19 Uhr das erste große Konzert dieser Winterwelt-Saison. Fürs Bühnenprogramm sorgt Manfred Biermann mit seiner Eventfirma Allround.

Jetzt lesen

Ab Freitag gibt es eine Premiere zu feiern. Der erste Adventsmarkt der Händlervereinigung (KIG) mit rund 20 Buden wird um 17 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz eröffnet. Der dreitägige Markt mit weihnachtsmarkttypischen Angeboten soll dazu beitragen, die Innenstadt im Weihnachtsgeschäft zu beleben. Die Bürgermeisterin gab den Besuchern der Winterwelt-Eröffnung einen Rat: „Sie sollten möglichst alle Weihnachtsgeschenke in der Kamener Innenstadt erwerben.“

Lesen Sie jetzt
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Öffentliche Sicherheit
Polizei: Tägliche Doppelstreife in der City deckt auch Kamener Winterwelt ab
Hellweger Anzeiger Parken in der City
Dank zwei Mülltüten: Extra-Parkplätze für Autos in der Kamener Innenstadt