Kamener feierten mit Schäfer Heinrich, Menderes und Co. bei den Ballermann-Awards

dzKnobelclub „Moin-Moin“

Der Kamener Knobelclub „Moin-Moin“ setzt sich für Tiere ein. Dafür wurde er nun ausgezeichnet – im prominenten Kreise und vor laufenden Kameras.

Kamen

, 16.03.2020, 17:08 Uhr / Lesedauer: 2 min

„Ich musste auf die Bühne, vor Publikum. Das war ganz was Neues“, sagt Ralf Haselhoff. Der Vizepräsident des Knobelclubs „Moin-Moin“. Haselhoff hat stellvertretend für den Club am 1. März einen recht außergewöhnlichen Preis entgegengenommen – das „Gut Aiderbichl Mariechen der Ballermann Ranch“.

Ausgezeichnet mit dem Preis werden Vereine, Institutionen und Einzelpersonen, die sich durch ihr Engagement für Tiere in Not und die geretteten Tiere auf der Ballermann Ranch hervorgetan haben. Die Verleihung des Preises wird am 1. Mai um 20.15 Uhr im Deutschen Musik Fernsehen in der Sendung „BALLERMANN TV - Das Magazin“ zu sehen sein.

Jetzt lesen

Der Tierschutzpreis wurde im Rahmen der Ballermann Awards, des Party-Oscars, in Willingen inmitten vieler bekannter Persönlichkeiten überreicht. Unter anderem Schäfer Heinrich, ehemaliger Teilnehmer der Fernsehsendung „Bauer sucht Frau“ sowie Menderes, der als Teilnehmer bei „Deutschland sucht den Superstar“, bekannt wurde.

Auch mit Menderes, bekannt aus der Fernsehsendung DSDS, unterhielt Ralf Haselhoff aus Kamen sich.

Auch mit Menderes, bekannt aus der Fernsehsendung DSDS, unterhielt Ralf Haselhoff aus Kamen sich. © privat

Heinrich und Menderes gratulierten Haselhoff – und wollten wissen, was es mit dem Preis und dem Engagement des Kamener Vereins genau auf sich hat. „Sie haben sich sehr dafür interessiert und finden es gut, dass wir das machen“, sagt Haselhoff.

Knobelclub fährt nicht in den Süden, sondern zu einem Gnadenhof

Und so berichtete Haselhoff, wie der Knobelclub sich im vergangenen Jahr dazu entschieden hat, nicht nach Spanien oder einen anderen sonnigen Ort zu fahren, sondern nach Blockwinkel in Niedersachsen. Dort besuchten die Kamener die Ballermann-Ranch. Der Gnadenhof gehört zur Tierhilfestiftung Gut Aiderbichl. Ballermann-Ranch wird der Gnadenhof genannt, weil das Ehepaar André und Anette Engelhardt die Ranch verwaltet und bewohnt. Sie sind die Rechteinhaber der Marke Ballermann. Für jede CD oder Veranstaltung, die das Wort Ballermann beinhaltet, nehmen sie Geld ein, das in die Erweiterung des Gnadenhofes fließt.

Als er den Tierschutzpreis entgegennahm, musste Ralf Haselhoff (r.) auf die Bühne – eine neue Erfahrung für den Kamener.

Als er den Tierschutzpreis entgegennahm, musste Ralf Haselhoff (r.) auf die Bühne – eine neue Erfahrung für den Kamener. © privat

Und statt also zum Ballermann nach Mallorca zu fahren, haben die Tierschützer sich überlegt, etwas für den guten Zweck zu tun. Sie besuchten die Ranch und organisierten dort einen Knobelabend. Für jede verlorene Runde floss Geld in einen Topf, 500 Euro kamen am Ende des Abends zusammen. Der Erlös kommt den Tieren auf der Ballermann Ranch zugute.

Nächster Besuch auf der Ballermann-Ranch ist schon in Planung

Der Kamener Verein ist der erste aus dem Ruhrgebiet, der den Weg auf sich nahm, um den Gnadenhof zu unterstützen. Und dieses Engagement des Knobelclubs wurde nun belohnt. Doch auf dem Preis, einem blauen Plüsch-Esel, ruhen sich die Knobler nicht aus. „Wir werden das beibehalten und einmal im Jahr zum festen Zeitpunkt hinfahren“, sagt Ralf Haselhoff. Die Leute vor Ort seien freundlich und einige Nachbarn hätten auch mitgeknobelt. Die Kamener sind gern dort. „Viel Spaß haben und dabei eine gute Sache tun – das ist gut!“

Jetzt lesen

Der Knobelclub plant, im Mai wieder zur Ballermann-Ranch zu fahren. Ein Hotel ist auch schon gebucht. Wegen der aktuellen Coronakrise weiß Haselhoff allerdings nicht, ob dieser Plan aufgehen wird. Zur Not wird ein anderes Mal geknobelt.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Baustelle Nordring
„Wir bauen für Sie weiter“: Bauarbeiter grüßen zu Ostern – und bitten um Disziplin
Hellweger Anzeiger Insektenschutz der anderen Art
4,7 Kilometer Blühstreifen im vergangenen Jahr: Kann der Kamener Landwirt das dieses Jahr toppen?
Hellweger Anzeiger Pandemie und Prioritäten
Coronavirus: Wie eine 20-Jährige auf das Ergebnis ihres Tests wartete
Hellweger Anzeiger Radtouren rund um Kamen
Mit Tourvideo: So schön ist Kamen – Mit dem Fahrrad unterwegs auf dem K1