Kamener Jugendliche diskutieren bei internationaler Skype-Konferenz über Umweltschutz

dzStädtepartnerschaft

Die Aktionen zwischen Kamen und seiner Partnerstadt Montreuil-Juigné stehen dieses Jahr teils unter dem Motto Klimaschutz. In einer Skype-Konferenz treffen Kamener auf Franzosen und Schweden.

25.01.2020, 12:00 Uhr / Lesedauer: 2 min

Pünktlich zum Tag der Deutsch-Französischen Freundschaft am 22. Januar veröffentlicht die Stadt Kamen die für dieses Jahr geplanten Aktionen mit ihrer französischen Partnerstadt Montreuil-Juigné. Besonders ist dabei in diesem Jahr, dass zwei davon sich mit dem Schutz des Klimas beschäftigen.

So verwandelt sich am Montag, 20. April, der Sitzungssaal II des Kamener Rathauses ab 15 Uhr in ein World-Café für Jugendliche. Das Motto lautet „Plastikmüll vermeiden und Wasser sparen“.

Jetzt lesen

Jugendliche sind eingeladen, auf Englisch über das Thema zu diskutieren. Auch junge Menschen in Montreuil-Juigné und in Kamens schwedischer Partnerstadt Ängelholm veranstalten World-Cafés. Die Ergebnisse der drei Diskussionen in Deutschland, Schweden und Frankreich werden in einer internationalen Skype-Konferenz am 6. Mai um 15 Uhr vorgestellt und gemeinsam diskutiert.

Jugendliche, die gerne diskutieren und sich das auch in einfacher englischer Sprache zutrauen, sollen sich bei der Stadt anmelden. Möglich ist das unter der E-Mailadresse: partnerschaften@stadt-kamen.de oder telefonisch bei Katja Herbold unter Tel. (02307) 148 1401.

Anmeldungen für die Fahrt nach Frankreich sind ab sofort möglich

Persönlich kennenlernen können sich die jungen, aber auch ältere Menschen aus Deutschland und Frankreich dann im Mai. Vom 21. bis zum 24. Mai finden in diesem Jahr die „Kamener Tage“ in Montreuil-Juigné statt. Wer die Stadt und die Menschen dort kennenlernen möchte, meldet sich ebenfalls unter der E-Mailadresse: partnerschaften@stadt-kamen.de oder telefonisch bei Katja Herbold an.

Kamener Jugendliche diskutieren bei internationaler Skype-Konferenz über Umweltschutz

Regelmäßig empfängt Kamen Gäste aus der Partnerstadt Montreuil-Juigné. Zuletzt empfingen die Bonjour-AG und Fußballer des Kamener SC Gäste aus Frankreich. © Borys Sarad

Herbold nimmt auch Anmeldungen zur geplanten Konferenz zum Thema „Umwelt,- und Klimaschutz“ entgegen. Es ist die dritte Aktion zwischen Kamen und Montreuil-Juigné in diesem Jahr. Die Konferenz findet vom 23. bis zum 26./27. Oktober in der französischen Partnerstadt statt.

Jetzt lesen

Fünf Kamener Jugendliche zwischen 16 und 18 Jahren können teilnehmen und auf Englisch mit diskutieren. Anmeldungen nimmt Herbold bis zum 30. Januar entgegen.

Die Städtepartnerschaft besteht schon seit 50 Jahren

Kamen und Montreuil-Juigné sind bereits seit über 50 Jahren Städtepartner. Im Jahr 1968 waren die beiden Städte diese Partnerschaft eingegangen. Seitdem hat die Freundschaft einiges überlebt.

Schließlich lagen zwei Weltkriege, Millionen von Tote und eine Erbfeindschaft zwischen den Nachbarländern. Umso erfreulicher ist es freilich, dass die lebendige Partnerschaft seit über 50 Jahren funktioniert und mit aktuellen Themen wie dem Klimaschutz immer wieder neue Facetten findet.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger An der Autobahn 1
Spektakulärer Lkw-Unfall kurz vor Ikea: Anhänger mit Hackschnitzel kippt um - Verschüttete gesucht
Meistgelesen