Kamener Freizeitkreis zieht aus der grünen Hölle in die Himmelshöhe

dzFreizeit zusammen gestalten

Spielen, Klönen und Sport bietet der Kamener Freizeitkreis „Mensch ärgere mich nicht“. Dieser hat im Freizeitzentrum Lüner Höhe ein Zuhause gefunden und freut sich über neue Mitglieder.

Kamen

, 30.10.2018, 19:51 Uhr / Lesedauer: 2 min

Sie spielen, schwatzen, machen gemeinsam Sport und andere Dinge, die die Freizeit verschönern: die Mitglieder des Freizeitkreises „Mensch ärgere mich nicht“. Die etwa 50 Personen starke Gruppe um Gründerin Marion Völlmecke freut sich nun auf einen neuen Veranstaltungsort, den sie „Himmelshöhe“ getauft haben – ein Raum in der ersten Etage des Freizeitzentrums Lüner Höhe.

„Wir spielen Skat, Scrabble und das Phase-10-Brettspiel“, führt Völlmecke einige Beispiele an. Doch auch sportliche Aktivitäten wie Wassergymnastik stehen auf dem Plan. „Ich brauche das selbst, also habe ich gleich eine eigenen Gruppe gegründet“, sagt die 52-jährige Gruppenleiterin schmunzelnd.

In der Gruppe hat jeder die Gelegenheit, eigene Vorschläge einzubringen und umzusetzen. Auch Fahrten und Ausflüge können geplant werden, für die Gruppe ging es etwas schon für vier Nächte an die Nordsee und auch einige Ziele im Ruhrpott wurden bereits angesteuert. „Wir machen die Termine immer mit den Leuten aus“, sagt Völlmecke über ihre Gruppe. Um einen Überblick über die verschiedenen Angebote zu bekommen, lohnt sich also ein Blick auf die Webseite des Freizeitkreises, auf der regelmäßig alle Veranstaltungen eingetragen werden.

„Himmelhöhe“ ist übrigens der Name des neuen Veranstaltungsortes, da der Keller, in dem sich die Gruppe ansonsten getroffen hat, als „grüne Hölle“ bezeichnet wurde – aus Spaß, versteht sich, und nicht als Kritik gegenüber dem Kellerbesitzer. Die Farbe grün hat sich die Gruppe als Wiedererkennungsmerkmal zu eigen gemacht, bei offiziellen Veranstaltungen sieht man die Mitglieder schon mal in grellen Grüntönen auflaufen.

Wer Interesse hat, die Gruppe kennenzulernen und sich über das vielfältige Angebot zu informieren, der kann eine von zwei Schnupperveranstaltungen nutzen, die bald stattfinden. Der erste Schnuppernachmittag ist am Montag, 5. November, im Freizeitzentrum Lüner Höhe. Der Freizeitkreis trifft sich dort in kleinerer Runde zum Klönen und Spielen um 18.30 Uhr.

Eine weitere Kennenlernveranstaltung findet am Samstag, 17. November, statt. Dafür treffen sich die Mitglieder in größerer Runde in der Gaststätte Bauer Brune in Unna-Massen, Reckerdingsweg 81, von 13 bis 17 Uhr. Wer will, kann auch im Wintergarten der Gaststätte trödeln, dafür ist aber eine Anmeldung erforderlich sowie eine Standgebühr von 10 Euro. Des Weiteren stehen Spiele, Kaffee und Kuchen und natürlich reger Austausch auf dem Programm. Weitere Infos und Anmeldungen bei Marion Völlmecke unter Tel. (02307)9309268, unter Tel. 01776833539 oder unter der Mailadresse menschaergeremichnicht@googlemail.com.

Weitere Infos gibt es auch auf der Internetseite des Vereins.
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger 50 Jahre Gesamtschule

Flotte Tänze und Kostüme: Beeindruckende Zeitreise zum 50. Geburtstag der Gesamtschule

Hellweger Anzeiger Führerschein weg

Betrunkener steigt am Kirchplatz in sein Auto und demoliert ein anderes Fahrzeug

Hellweger Anzeiger Spaß-Wettbewerb an der Seseke

Hunderte Besucher des Kamener Entenrennens sehen Zieleinlauf im Schneckentempo

Meistgelesen