Kamener Badewannenrennen wegen Teilnehmerflaute abgesagt

dzKamener Freibad

Normalerweise gut besucht, zeichnete sich dieses Jahr eine Teilnehmerflaute beim Badewannenrennen ab. Die Veranstaltung wurde deshalb am Sonntag abgesagt - ein Ersatztermin ist im Gespräch.

Kamen

, 05.08.2019, 17:14 Uhr / Lesedauer: 1 min

Schrille Kostüme, kuriose Gefährte und jede Menge Spaß im Wasser: Eigentlich sollte das das Badewannenrennen der Gemeinschaftsstadtwerke (GSW) am Sonntag im Freibad bieten. Doch zu wenige Teilnehmer meldeten sich an - nur sechs Teams beziehungsweise zwölf Personen wollten mitmachen.

Wenig Teilnehmer, wenig Besucher

GSW-Sprecher Timm Jonas begründet die Entscheidung: „Dann wäre das Rennen nach wenigen Durchgängen schnell vorbei gewesen.“ Auch die Gesamtbesucherzahl im Kamener Freibad am Sonntag sei mit rund 300 Menschen niedrig gewesen, trotz des eigentlich guten Wetters.

Jonas vermutet, dass nicht das Wetter selbst, sondern die Wetter-Dienste für die Besucher- und Teilnehmerflaute verantwortlich sind. „Das Wetter selbst war ja gut, nur in der App wurde vor schlechtem Wetter gewarnt“, so der Sprecher.

Nachholtermin im September ins Auge gefasst

Hobby-Kapitäne und Spektakel-Liebhaber müssen dieses Jahr dennoch nicht auf ein Badewannen-Rennen verzichten. Die GSW haben bisher den Samstag, 7. September, für einen Nachholtermin ins Auge gefasst. Dieser soll aber noch endgültig bestätigt werden. Dann können sich Hobby-Kapitäne wieder in die Wanne werfen - bei hoffentlich gutem Wetter.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Ausbildung
Woanders wurden diese Azubis verkannt: Jetzt sind sie zwei der fünf besten Auszubildenden aus NRW
Hellweger Anzeiger Kirche in Kamen
Statt Kaffee ein Spruch zum Frühstück: Diese App soll zum täglichen Begleiter werden
Meistgelesen