Seltener Besuch: Historischer Polizeiporsche hält Sonntag auf dem Willy-Brandt-Platz

dzPolizeiaktion

Die Polizei macht im Rahmen eines Aktionstages der Polizei NRW auf das wichtige Thema Einbruchsschutz aufmerksam. Die Show könnte den Beamten ein besonderer Wagen stehlen.

Kamen

, 23.10.2019, 16:43 Uhr / Lesedauer: 2 min

Eigentlich ist der historische Porsche der Polizei Unna nicht der Mittelpunkt der Polizeiaktion – aber er wird sicherlich zahlreiche Blicke auf sich ziehen. Der seltene Polizeiwagen wird am Sonntag zwischen 11 und 17 Uhr auf dem Willy-Brandt-Platz parken. Die Polizei lädt dazu sein, das Stück zu beobachten und zu fotografieren.

Die eigentliche Aktion, die die Polizei in Kamens Innenstadt veranstaltet, hat aber freilich nichts mit historischen Vierrädern zu tun. Vielmehr geht es am Sonntag um das sehr aktuelle Thema Einbruchschutz. Erst am Mittwoch wurde in Kamen in einer Fenstertechnikfirma eingebrochen – ausgerechnet dort, wo man sich mit Sicherheitstechnik sehr gut auskennt.

Wie wichtig es ist, Fenster und Türen vor Einbrechern zu sichern, wollen die Mitarbeiter der technischen Beratung der KPB Unna ihren Besuchern am Sonntag so deutlich wie möglich zu verstehen geben.

Einbruchschutz

Aktion in der Innenstadt

  • Reichlich Informationen über effektive Sicherungsmaßnahmen zum Schutz vor Einbrüchen gibt es am Sonntag im Pavillon am Willy-Brandt-Platz gegenüber der Sparkasse Kamen.
  • Die Aktion startet um 11 Uhr und endet um 17 Uhr.
  • Außerdem steht die polizeiliche Beratungsstelle Am Bahnhof 12 für Fragen zu dem Thema zur Verfügung. Sie ist telefonisch unter Tel. (02307) 921 4912 oder -4910 und via E-Mail an kriminalprävention@unna.polizei.nrw.de erreichbar.

Besucher können selbst versuchen, ein Fenster aufzubrechen

Am besten versteht man etwas bekanntermaßen, wenn man es selbst ausprobiert – und genau das dürfen die Besucher des Informationsstandes. An einem Fenster-Aufhebel-Stand sollen sie die „tatsächlichen (nichtvorhandenen) Schutzwirkungen eines ungesicherten Standardfensters“ testen.

Seltener Besuch: Historischer Polizeiporsche hält Sonntag auf dem Willy-Brandt-Platz

Eine einbruchhemmende Verriegelung kann vor Einbrüchen schützen. Oft sind die Diebe nämlich keine Profis, sondern Gelegenheitstäter. © picture alliance / dpa

Die Experten wollen am Sonntag beraten und geben Informationen über sinnvolle und angemessene Möglichkeiten zum Schutz vor Einbrüchen heraus. Laut Polizei treffen immer mehr Eigentümer und Mieter Sicherheitsvorkehrungen gegen Haus- und Wohnungseinbrüche.

„Als Folge bleibt festzustellen, dass fast jeder zweite Einbruch dank guter mechanischer Sicherung im Versuch stecken bleibt.“ Die wenigsten Einbrecher seien gut ausgerüstete Profis, sondern oft Gelegenheitstäter. Sie lassen sich durch einfache Sicherungen aufhalten.

„Die wenigsten Einbrecher sind gut ausgerüstete Profis, sondern häufig Gelegenheitstäter, die sich durch einfache, aber wirkungsvolle Sicherungen aufhalten lassen.“
Polizei Unna

Die Polizei rät deshalb, Sicherungsmaßnahmen von vornherein, möglichst bei einem Neubau oder einer Renovierung, zu berücksichtigen. Ein Schutz könne aber auch nachträglich verbessert werden: „Alternativ zu einer Nachrüstung mit aufschraubbaren Zusatzsicherungen können in den meisten Türen und Fenstern die in den Rahmen vorhandenen Verschlüsse, die so genannten Beschläge, gegen Einbruchschutz-Beschläge ausgetauscht werden.“

Dass immer mehr Einbrüche im Keim erstickt werden, mag für jene, die Opfer eines Einbruchs geworden sind, kein Trost sein. Laut Polizei wiegt der Verlust von Bargeld, Schmuck oder anderen Wertsachen nicht so schwer wie die psychische Belastung.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Unfall auf der A1

Kipplaster räumt Schilderbrücke auf der Autobahn 1 ab – und wird in die Luft geschleudert

Hellweger Anzeiger Dortmunder verhaftet

Blumenladen-Inhaberin an verhafteten Einbrecher: „Hier gibt es nichts zu holen“

Hellweger Anzeiger Zeichen gegen Clankriminalität

Polizei und Zoll kontrollieren Shisha-Bars: Illegales Casino muss Betrieb einstellen

Meistgelesen