Nach Flaschenwurf: Polizei ermittelt Tatverdächtigen

dzVerunglücktes Kleinkind am Bahnhof Kamen

Ein zweijähriges Mädchen wurde am Freitag am Kamener Bahnhof von einer Flasche getroffen, die Polizei ermittelt auf Hochtouren. Nun haben die Beamten einen Tatverdächtigen aufgespürt.

Kamen, Dortmund

, 03.11.2019, 15:08 Uhr / Lesedauer: 1 min

Nachdem an Allerheiligen ein zweijähriges Mädchen von einer Flasche, die wohl aus einem Partyzug geflogen kam, getroffen wurde, ermittelte die Polizei auf Hochtouren. Am Sonntagabend fasste sie dann einen Tatverdächtigen. „Im Zuge von Zeugenbefragungen konnte ein 31-jähriger Mann als Tatverdächtiger aus dem Zug ermittelt werden. Dieser Mann wurde nach einer Vernehmung entlassen“, heißt es in der Polizeimeldung von Sonntagabend.

Weitere Ermittlungsergebnisse will die Polizei im Laufe des Montages veröffentlichen.

Jetzt lesen

Rückfahrt verlief friedlich

Der Partyzug, der an Allerheiligen durch Kamen in Richtung Norderney rollte, hat sich am Sonntag zurück auf den Weg nach Köln gemacht. Kurz vor 18 Uhr passierte er wieder den Kamener Bahnhof.

Am Freitag wurde dort das zweijährige Mädchen von einer Flasche getroffen, die mutmaßlich aus dem Partyzug geworfen wurde. Die Polizei suchte akribisch nach dem Flaschenwerfer. Der Reiseveranstalter hoffte, dass der Werfer sich stellen wird. Die Müller Touristik GmbH & Co. kündigte Unterstützung bei der Aufklärung an. Bevor es am Sonntag zurück in Richtung Heimat ging, erreichte die Mitfahrenden des Partyzuges eine Durchsage: Der Werfer der Flasche soll sich melden.

Jetzt lesen

In Norderney soll laut Aussage eines Mitreisenden alles ruhig verlaufen sein. „Man hat natürlich darüber gesprochen.“ Wie erschüttert auch die Mitfahrer sind, zeigt die Aktion, die einige von ihnen nun gestartet haben.

Sie wollen Spenden für die Familie des jungen Mädchens sammeln. Der Veranstalter will die Summe aufstocken und der Familie übergeben. „Natürlich beteiligen wir uns als Müller-Touristik an dieser tollen Aktion“, so Geschäftsführer Bernd Niemeyer am Sonntagabend.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kriminalität

Polizeieinsatz in Heeren-Werve: 18-Jähriger bei Streit durch Glasflasche verletzt

Meistgelesen