17-jähriger Kamener erklärt Senioren das Smartphone – mit einer eigenen App

dzSmartphone

Als Jonah Hadt mit 16 Jahren Kurse an der Volkshochschule Kamen-Bönen anbot, war das schon etwas Besonderes. Jetzt legt der mittlerweile 17-Jährige noch einen drauf – mit einer eigenen App.

Kamen

, 07.01.2020, 04:55 Uhr / Lesedauer: 2 min

„So eine App gibt es noch nicht“ sagt der 17-jährige Kamener Jona Hadt über sein neues Projekt. Der Schüler hat gerade eine eigene App auf den Markt gebracht – und ist schon jetzt überwältigt von der Resonanz.

Alleine in den ersten paar Tagen, haben sich 30 Menschen die App heruntergeladen. Und es werden täglich mehr.

„Das ist wie eine neue Sprache, die man dann auf einmal versteht.“
Jonah Hadt

Die App von Hadt heißt „Senioren mit Smartphone – Einfach erklärt 2020!“ und richtet sich vor allem an ältere Menschen, die besser mit ihrem Smartphone umgehen möchten. Dabei handelt es sich freilich nicht um eine App mit einer vereinfachten Bedienoberfläche. Die gibt es laut Hadt nämlich schon.

„Für meine Senioren wäre das nichts“, sagt Jonah Hadt. Er bietet in der Volkshochschule Kamen-Bönen einen Smartphone-Kurs für Senioren an.

17-jähriger Kamener erklärt Senioren das Smartphone – mit einer eigenen App

Der App-Entwickler Jonah Hadt sieht am Bildschirm über ein virtuelles Handy live das Ergebnis seiner Programmierung. © Marcel Drawe

Mit 16 Jahren hat er im vergangenen Jahr der VHS angefragt und bietet seitdem erfolgreich Einsteiger- und Folgekurse an. Einen echten Kurs kann seine App nicht ersetzen. „Aber als Einstieg reicht es“, sagt Hadt. Bei der Konzipierung hat er sich daran orientiert, was seinen „Schülern“ eher helfen würde als eine vereinfachte Bedienoberfläche.

Und so kam Hadt auf die Idee, ein digitales Handbuch zu entwickeln, das jederzeit zur Verfügung steht. Vor zwei Jahren hat er mit dem Programmieren von Apps angefangen, sich Schritt für Schritt in die Materie vertieft und eine einfache Programmiersprache herausgesucht. „Auch der Informatikunterricht aus der Schule hat mir geholfen“, sagt Hadt, der das Gymnasium besucht und in diesem Jahr sein Abitur macht.

Aus einer Rezepte-App wird ein Handbuch für Senioren

Seine Senioren-App hat er mit dem Format einer Rezepte-App erstellt.

VHS-Kurs für Senioren

Jonah Hadt erklärt Tablet und Smartphone

  • In der Volkshochschule Kamen-Bönen bietet Jonah Hadt in diesem Semester zwei neue Kurse an.
  • Der Anfängerkurs „Jonah erklärt es - Tablet, Smartphone und Co. für Rentner“ startet am 18. Februar und findet an sechs Termin im Haus der Bildung statt.
  • Der Aufbaukurs „Mit Jonah zum Smartphone- und Tablet-Profi (für Silversurfer mit Vorkenntnissen)“ beginnt am 31. März. Der Kurs läuft ebenfalls über sechs Termine.
  • Zwischen dem 21. Juli und dem 6. August bietet Jonah Hadt einen Intensivkurs ab. Der Kurs heißt „Jonah erklärt es -Tablet und Smartphone komplett verstehen“.
  • Weitere Informationen auch zur Anmeldung gibt es unter Tel. (02307) 9 24 20 51 und unter www.vhs-kamen-boenen.de.

Und so entstand schließlich ein Handbuch, das Senioren auch unterwegs beim Umgang mit dem Smartphone weiterhelfen soll. Wenn sie zum Beispiel vergessen, wie sie sich beim Bäcker ins WLAN schalten können oder was ein bestimmtes Symbol bedeutet, dann können sie kurzerhand in der App nachschauen.

Die Symbole sind auch etwas, das Hadt seinen Volkshochschülern ganz zu Beginn eines Seminars beibringt. „Ich stelle am Anfang die Frage, was die Symbole bedeuten könnten“, so Hadt. Symbole wie die Mülltonne sind zwar selbsterklärend. Aber es gibt noch viele andere. „Wenn sie die Icons verstehen, dann merke ich sofort, dass es viel einfacher für sie ist. Das ist wie eine neue Sprache, die man dann auf einmal versteht“, sagt Hadt.

Und weil die Senioren manchmal wieder vergessen, was ein Symbol bedeutet, haben sie mit Hadts App nun stets ein Handbuch parat. Es ist wie ein handliches Wörterbuch für den Fall, dass man im Urlaub eine Vokabel vergisst.

17-jähriger Kamener erklärt Senioren das Smartphone – mit einer eigenen App

Links ist die Skizze mit der Idee zu sehen, in der Mitte die Programm-Zeilen und rechts die fertige App. © Marcel Drawe

Jonah Hadt will weiter an der App arbeiten

Neben den Symbolen und der Interneterkläreinheit, in der etwa steht, wie man sich ins WLAN einwählt, enthält die App auch ein Verzeichnis mit Steuerungen – zum Beispiel das Scrollen und Vergrößern des Bildschirms.

App für Senioren

Download im Google Play Store

  • Die App für Senioren ist werbefrei und kostenlos im Google Play Store verfügbar. Der gekürzte Link zur App ist „https://bit.ly/2FodAZ5“, sie erscheint aber auch, wenn man in der Suche den Namen der App „Senioren mit Smartphone - Einfach erklärt 2020!“ eingibt.
  • Für iOS-Geräte wie iPhones gibt es die App noch nicht. Für die Zukunft ist das aber geplant, sagt Jonah Hadt.
  • Wem die App nicht reicht, der kann im kommenden Semester an der VHS einen Einstiegskurs für Smartphones und Tablets bei Hadt belegen. Er wird wohl im Februar beginnen. Nähere Infos gibt es, wenn die Volkshochschule ihr neues Programm veröffentlicht.

Zusätzlich hat Hadt ein kleines Quiz eingebaut, das er noch erweitern will und eine App-Übersicht mit seniorenfreundlichen und praktischen Apps erstellt. Sie enthält zum Beispiel einen Apothekenfinder und einen Übersetzer. Freilich hat Hadt die Apps direkt verlinkt, sodass die Senioren sie ohne Probleme finden können.

Keine Probleme sollte es auch mit dem QR-Code-Scanner geben. Oft gebe es da Apps, die mit Werbung „zugemüllt“ sind und die Nutzer gezielt dazu bringen sollen, auf die Werbung zu klicken. In Hadts App gibt es keine Werbung und keine Gefahren für die Senioren.

„Es ist eine werbefreie, einfache Alternative, die funktioniert“, sagt Hadt, der damit übrigens kein Geld verdient und auch nicht verdienen will. „Es ist ein Hobby.“ Und dieses Hobby wird nun das Leben vieler Senioren erleichtern. Und vielleicht auch das manch eines Enkels, der bisher geduldig als Handbuch hergehalten hat.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Jubiläumsfeier
Der Schützenverein Kamen vereinigt Sport und Tradition und ist ein Stück Heimat
Hellweger Anzeiger Singen und Essen
Das Mitsing-Konzert „Gassenhauer“ verbindet die Lust zu Singen mit dem Spaß am Essen
Hellweger Anzeiger Konzertaula Kamen
Kreuzfahrt mit Sebastian Fitzek offenbart Düsteres und holt tote Passagiere zurück
Hellweger Anzeiger Elterntaxis
„Am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad zur Schule“: Das sagen die Kamener zum Thema Elterntaxi