Jutta Iskalla im Kamener Ikea-Haus, das sie leitet. Obwohl keine Kunden hinein dürfen, haben die Mitarbeiter reichlich zu tun. Trotzdem ist es für sie ungewohnt, über leere Gänge zu marschieren. © Stefan Milk
Top-Video

Im Video: Ikea in Kamen – diese Arbeit steckt hinter dem Click und Collect

Bis zu 1200 Bestellungen gibt Ikea in Kamen täglich an die Kunden ab. Dafür wird die gesamte Mannschaft benötigt. Im Video gibt es einen Blick hinter die Kulissen.

Bei Ikea ist auch im Lockdown allerhand zu tun. Das Einrichtungshaus im Kamen-Karree ist zwar für Kunden geschlossen, der Handel läuft aber unter Hochdruck weiter: Welche Arbeit hinter dem Prinzip „Click & Collect“ steht, das zeigen nun Ikea-Mitarbeiter vor Ort. Auf etwa 30.000 Schritte am Tag – oder 15 bis 20 Kilometer – bringen es die sogenannten Picker, die im Haus unterwegs sind und sozusagen für die Kunden einkaufen gehen. Denn jeder Schritt, den sonst die Kunden tun, haben jetzt die Ikea-Mitarbeiter zu absolvieren.

Bis zu 1200 Bestellungen am Tag

Bis zu 1200 Bestellungen gehen täglich über die entsprechende Ikea-Website in Kamen ein. Die Ware wird kontaktfrei direkt bis zum Auto transportiert.

Dazu sind alle 330 Mitarbeiter vor Ort erforderlich – und das Unternehmen hat die Möglichkeit, auch in Zeiten der Pandemie einen Teil des Umsatzes zu erwirtschaften. Das Haus arbeitet in voller Besetzung, es gibt keine Kurzarbeit. Das Video unseres Foto-Redakteurs Stefan Milk zeigt, wie es hinter den Kulissen aussieht.

Über den Autor
Redaktion Kamen
Jahrgang 1968, aufgewachsen in mehreren Heimaten in der Spannbreite zwischen Nettelkamp (290 Einwohner) und Berlin (3,5 Mio. Einwohner). Mit 15 Jahren erste Texte für den Lokalsport, noch vor dem Führerschein-Alter ab 1985 als freier Mitarbeiter radelnd unterwegs für Holzwickede, Fröndenberg und Unna. Ab 1990 Volontariat, dann Redakteur der Mantelredaktion und nebenbei Studium der Journalistik in Dortmund. Seit 2001 in Kamen. Immer im Such- und Erzählmodus für spannende Geschichten.
Zur Autorenseite
Avatar
Lesen Sie jetzt