Im Sesekepark tut sich etwas: Bald verschwindet das provisorische Geländer

dzSesekepark

Der Sesekepark in Kamen sieht auf den ersten Blick schon fertig aus. Ein paar Dinge wollen aber noch nachgebessert oder ausgetauscht werden – zum Beispiel ein Brückengeländer.

Kamen

, 27.10.2019, 05:00 Uhr / Lesedauer: 1 min

Das Geländer an der Maibrücke am Sesekepark erfüllt seinen Zweck. Es sichert die Menschen auf der Brücke. Eine Dauerlösung sollte das einfache Gitterkonstrukt aber nie sein. Es wurde laut Stadtsprecher Rüdiger Büscher nur provisorisch angebracht.

Die Stadt habe lange nach einem Unternehmen suchen müssen, das ein neues Geländer anbringt. Und auch ein Konzept musste vorab erstellt werden. „Die Brücke soll in das Gesamtkonzept des Parkes passen“, sagt Büscher. Ein Konzept wurde Anfang des Jahres entwickelt, danach begann die Suche nach einer geeigneten Fachfirma.

Die ist nun gefunden und ein Auftrag vergeben. Schon Anfang dieser Woche stand ein weißer Transporter auf der Brücke, Mitarbeiter begutachteten das provisorisch angebrachte Gitter.

Im Sesekepark tut sich etwas: Bald verschwindet das provisorische Geländer

An der Maibrücke tut sich etwas: Darauf weisen schon Gitter hin, die am provisorischen Geländer befestigt wurden. © Pott

Das neue Geländer ist eine der letzten Feinheiten, die im Sesekepark noch vorgenommen werden müssen. Die Besucher lobten bei der feierlichen Eröffnung im September die neue Grünfläche in ihrer Stadt – monierten damals jedoch fehlende Mülleimer, zu steile Ufer und eben das provisorische Geländer.

Mülleimer sind mittlerweile da und nun folgt auch das Geländer. Nur an den steilen Ufern wird man nichts mehr ändern können: Mehr Platz ist einfach nicht da.

Jetzt lesen

Im Sesekepark tut sich etwas: Bald verschwindet das provisorische Geländer

Mülleimer gibt es inzwischen im Sesekepark: auch für die Hinterlassenschaften von Hunden. © Pott

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Neue Wassermessanlage

Warnung vor Hochwasser an der Seseke: Neue Anlage im Sesekepark zeigt Wasserstand an

Hellweger Anzeiger Phänomen am Fluss

Dieses Tier hat soooo eine Krawatte! Fesselndes Naturschauspiel an der Seseke

Hellweger Anzeiger Konzert

Chorgemeinschaft zeigt, wie aktuell Haydns „Schöpfung“ nach über 200 Jahren noch ist

Hellweger Anzeiger Strom sparen

Advent, Advent, noch ein LED-Licht brennt: Weihnachtsbeleuchtung wird weiter umgerüstet

Hellweger Anzeiger Carina Felske

Keine Angst vor Anschlägen: Liebeserklärung einer Kamenerin ans „schönste Land der Welt“

Meistgelesen