Hitzefrei nach der vierten Stunde für 3000 Kamener Schüler

Schulstart

Es bleibt heiß in Kamen – auch für die nächsten Tage sind Temperaturen über 30 Grad vorausgesagt. Die vier weiterführenden Schulen wollen deshalb den Unterricht abkürzen.

Kamen

, 11.08.2020, 16:17 Uhr / Lesedauer: 1 min
Kamener Schüler haben Mittwoch und Donnerstag nach der vierten Stunde frei. Über den Freitag ist noch nicht entschieden.

Kamener Schüler haben Mittwoch und Donnerstag nach der vierten Stunde frei. Über den Freitag ist noch nicht entschieden. © Stefan Milk

Die rund 3000 Schüler der weiterführenden Schulen in Kamen starten wegen der Hitzewelle mit zwei verkürzten Schultagen ins neue Schuljahr. Gesamtschule, Gymnasium, Hauptschule und Realschule werden ihren Schülern am Mittwoch und Donnerstag nach der vierten Stunde Hitzefrei geben. Das teilte die Stadt Kamen am letzten Tag der Sommerferien mit.

„Das neue Schuljahr beginnt für die Schülerinnen und Schüler in Kamen nicht nur aufgrund der Corona-Pandemie mit ungewohnten Maßnahmen“, heißt es in der Mitteilung. Damit ist der Mund-Nasen-Schutz gemeint, der neuerdings im Unterricht getragen werden muss. Aber auch die jetzt beschlossene Kürzung des Unterrichts wegen der Hitzewelle.

Jetzt lesen

Die Schulleiter wollen ihren Schüler nicht zumuten, länger als vier Stunden mit Maske im Unterricht zu sitzen. Sie haben sich darauf verständigt, einheitlich nach der vierten Stunde den Unterricht zu beenden.

Ob die Schüler auch am Freitag früher nach Hause gehen dürfen, ist noch offen. Darüber werde noch entschieden.

Jetzt lesen

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Unglück am Bahnhof Kamen
Flasche flog aus Partyzug und traf Kind am Bahnhof Kamen: Werfer bald vor Gericht
Hellweger Anzeiger Wohnen in Kamen
Klimaschutzsiedlung in Methler: Erste Arbeiten im neuen Baugebiet ab kommender Woche
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Drei Corona-Fälle an Gesamtschule und Gymnasium in Bergkamen – 13 neue Fälle im Kreis Unna
Hellweger Anzeiger Nahverkehr
Keine Züge auf der Bahnstrecke Dortmund-Hamm: Es gibt noch eine zweite Vollsperrung
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Button-Aktion bringt über 1000 Euro für die Coronahilfe der Aktion Lichtblicke