Haus Düfelshöft: Ein Ort für fröhliche Feiern und anspruchsvolle Feinschmecker

dzGastronomie in Kamen

Die Gäste suchen wieder anspruchsvolle gastronomische Umgebungen. Im Haus Düfelshöft herrscht daher fast schon wieder Normalität. Wirt Dzunejd Melkic liefert gern ein paar Erklärungen.

von Werner Wiggermann

Kamen

, 23.07.2020, 13:08 Uhr / Lesedauer: 2 min

Filet-Steak vom Rodeo-Rind“, „Cordon bleu“ oder auch mal „Kalbsleber Berliner Art“: Die Speisekarte im Haus Düfelshöft ist so international, wie es in einem wirklich gut bürgerlichen Restaurant heute sein muss. Damit es etwas Besonderes ist, einmal essen zu gehen. Damit ein wenig Stolz den Appetit beflügelt. Stolz darauf, dass Südkamen gastronomisch etwas zu bieten hat. Vor Corona wussten das wirklich viele Gäste zu schätzen, dann kam der Einbruch, jetzt herrscht fast wieder Normalität an der Ecke Südkamener Straße/Dortmunder Allee. „Qualität setzt sich eben durch“, könnte eine Erklärung lauten.

Jetzt lesen

Inder schwierigsten Phase hat Inhaber Dzunejd („Johnny“) Melkic die Karte etwas aufgeräumt. Das minderte den Aufwand ein wenig und schärfte das Konzept: „Wir möchten ungern in die Schublade Balkanrestaurant mit vorwiegend preiswerten Angeboten eingeordnet werden“, erklärt der 46-jährige Gastwirt. Das eigene Profil setze auf kleinere Grillgerichte, hochwertige Steaks und französische Leckereien. Ein Spektrum, in dem sich Koch Mate Boban seit 30 Jahren erfolgreich bewähre.

Das Haus Düfelshöft an der Ecke Dortmunder/Südkamener Straße ist ein beliebter Treff.

Das Haus Düfelshöft an der Ecke Dortmunder/Südkamener Straße ist ein beliebter Treff. © Marcel Drawe


Während Melkic erklärt, demonstriert er professionelle Vielfalt. Zwei Gäste, vorschriftsmäßig mit Mund-Nasen-Schutz zum Tisch gelangt, sind dort zuvorkommend zu bedienen, Pils ist auf den Punkt zu zapfen, ein Distanz-Kunde bestellt den sehr beliebten „spanischen Pfeffertopf“ und einem Kegelclub wird die Wiederaufnahme des geliebten Hobbys unter Corona-Regeln zugesagt. „Wenn Sie bis zu zehn Personen sind, ist eigentlich alles wie normal“, erklärt der freundliche Wirt am Telefon. Es läuft allmählich wieder – auch in der stets etwas schwächeren Mittagszeit.

Biergarten bietet Platz für rund 45 Gäste

Gut, dass Melkic‘ „zehn bis elf“ Mitarbeiter/innen flexibel sind und waren. Branchenüblich bittet er sie an den Arbeitsplatz, wenn genügend Arbeit wartet. Wenn Wetter und Voranmeldungen erwarten lassen, dass die 50 gut separierten Plätze im renovierten Saal besetzt sein werden und vielleicht auch die meisten der rund 45 Plätze im Biergarten.

Jurica Bevanda (li) und Mate Boban regieren in der Küche und sind Experten für kulinarische Spezialitäten.

Jurica Bevanda (li) und Mate Boban regieren in der Küche und sind Experten für kulinarische Spezialitäten. © Marcel Drawe


Und längst nicht alle Kunden kommen aus Kamen selbst: Bergkamener, Unnaer oder auch Gäste aus dem Dortmunder Osten wissen die Reize des Hauses Düfelshöft zu schätzen. Und die Verlässlichkeit der eingesetzten Lebensmittel. Beim Rind- und Lammfleisch setzen Melkic und Boban auf bewährte Lieferanten und Qualitätssiegel, die die Weidehaltung der Tiere verbürgen; Schweinefleisch wird vom örtlichen Metzger bezogen, Gemüse ebenfalls von nahen Erzeugern. „Johnny“ Melkic weiß natürlich, wie wichtig das heute ist. Seitdem Billigfleisch und Großschlachtereien vielen den Appetit verdorben haben. Gern gibt er daher seine gastronomischen Leitlinien preis.

Jetzt lesen

Seit Januar 2018 setzt er diese in der Südkamener Traditionsgaststätte durch; und begründet die Hoffnung, dass diese den Kamenern auch als einer der leider rar gewordenen Begegnungsorte erhalten bleibt. Als ein Ort nicht nur für spontane Besuche, sondern auch für größere Feiern und Versammlungen. Als ein Ort städtischen Lebens mit guter Küche und wohltemperierten Getränken.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Kabarettist und Musicalmacher
Entertainer Bernd Böhne: „Alles sehr heftig – mit und ohne Lockdown“
Hellweger Anzeiger Corona-Pandemie
Corona am Donnerstag: Infiziertenzahl in Kamen und Bergkamen steigt sprunghaft