Handtaschenräuber schlagen zweimal in Kamen zu – Frau leicht verletzt

Kriminalität

Handtaschenräuber haben in Kamen innerhalb von 15 Minuten zwei Frauen überfallen. Eine 32-Jährige wurde leicht verletzt, als sie von einem Schlag ins Gesicht getroffen wurde und sie im Gezerre um die Tasche stürzte.

Kamen

, 14.01.2020, 14:29 Uhr / Lesedauer: 1 min
Handtaschenräuber schlagen zweimal in Kamen zu – Frau leicht verletzt

Die Polizei ermittelt in zwei Raubüberfällen in Kamen (Symbolfoto). © picture alliance / Patrick Seege

Die Tatorte liegen nur rund 800 Meter auseinander, die Taten ereigneten sich innerhalb einer Viertelstunde: Zwei Frauen im Alter von 32 und 54 Jahren sind am Montagabend in Kamen von jungen Männern überfallen worden.

Überfall in der Straße „Im Grund“

Zuerst traf es eine Kamenerin, die gegen 20.05 Uhr auf der Straße „Im Grund“ in der Nordstadt unterwegs war. Wie die Polizei berichtete, hörte die 32-Jährige Schritte und drehte sich um. „In dem Moment wurde ihr ins Gesicht geschlagen“, heißt es im Polizeibericht. „Die drei Täter rissen ihr das Handy aus der Hand und wollten ihr die Umhängetasche entreißen.“ Im Gezerre um die Tasche, das die Täter gewannen, fiel die Frau hin. Sie wurde bei dem Überfall leicht verletzt.

Überfall auf der Weststraße

Etwa eine Viertelstunde später ereignete sich der zweite Überfall auf der Weststraße unweit des Netto-Supermarkts. Eine 54 Jahre alte Kamenerin kam vom Einkaufen. Ein Jugendlicher aus einer Gruppe sei auf die Frau zugegangen und habe ihr die Handtasche entrissen, berichtete die Polizei. Der Täter sei mit der Beute geflüchtet. Die Polizei geht von einem Zusammenhang der beiden Überfälle aus.

Täter ungefähr 18 Jahre alt

Eine sofort eingeleitete Nahbereichsfahndung der Polizei verlief in beiden Fällen erfolglos. Die Tatverdächtigen des ersten Überfalls in der Straße „Im Grund“ werden als ungefähr 18 Jahre alt mit „südländischem“ Erscheinungsbild beschrieben:

  • Täter 1: Rote Winterjacke mit grauem Fellkragen, dunkle Jeans, dunkle Turnschuhe
  • Täter 2: weiße Winterjacke mit grau-weißem Fellkragen
  • Täter 3: graue Weste, vermummt mit schwarzem Schal und schwarzer Mütze

Der Täter des zweiten Überfalls auf der Weststraße wird wie folgt beschrieben:

  • Täter 4: reflektierende Jacke in Orange, schwarze Jogginghose, dunkle Wollmütze

Die Polizei sucht Zeugen. Wer etwas Verdächtiges gesehen hat, soll sich unter Tel. 02307/921-3220 auf der Wache melden. Bereits am Sonntagabend war ein 62 Jahre alter Kamener auf einem Weg zwischen Goldbach und Ostring am Rande der Innenstadt überfallen worden.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt

Ein Kamener ist am Sonntagabend auf einem unbeleuchteten Gehweg einem Raub zum Opfer gefallen. Zwei Männer überfielen ihn. Die Beute blieb überschaubar, aber das Opfer wurde verletzt. Von Johannes Brüne

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger An Seseke, Körne, Mühlbach
Ein Blutsauger wird wieder aktiv: Nach Biss Juckreiz, Schwellungen und kleinere Blutergüsse
Hellweger Anzeiger Wohnen in Kamen
Größere Balkone, neue Fenster und Fassaden: Millionen-Invest der WBG in ihre Mietshäuser
Hellweger Anzeiger Verkehr
Frontalzusammenstoß auf der Lenningser Straße: Fahrer verliert Kontrolle über seinen Wagen