Gunter Horst ist bereit für den Abschuss

dzVogeltaufe

Das Geheimnis um den Namen ist gelüftet: Der Schützenverein Südkamen/Kamen Süd 1830 tauft seinen Vogel – ein Brauch, der allen Mitgliedern sehr am Herzen liegt.

von Katja Wiemers

Kamen

, 19.08.2018 / Lesedauer: 3 min

Ein Holzvogel, der zuerst getauft wird und kurze Zeit später wieder von der Stange geschossen wird – das gehört zu der Tradition eines Schützenvereins einfach dazu. Der Schützenverein Südkamen/Kamen Süd 1830 widmete sich diesem Brauch am vergangenen Samstagabend.

Tradition ist das Wort, welches Uwe Dröter, Vorsitzender des Schützenvereins, sehr am Herzen liegt. „Schützenvereine werden in Deutschland immer sehr belächelt. Wenn man im Urlaub ist, sieht man irgendwelche Tänzchenaufführungen und alle denken sich: ‚Toll, schön, dass Traditionen erhalten bleiben.‘ Hier denkt man: ‚Was sind das für Idioten?‘ Das finde ich sehr schade.“ Auch Oberst Markus Schmidt ist dieser Meinung: „Schützenvereine sind für mich so etwas wie ein Weltkulturerbe. Es gibt sie seit vielen Jahren, die sind gar nicht wegzudenken.“ Aus diesem Grund freute sich Dröter besonders darüber, dass die traditionelle Vogeltaufe in seinem Garten stattfand.

Das Königspaar Heidi und Jürgen Hoffmann muss nach zwei Jahren das Amt abgeben, damit ein neues Schützenpaar die Möglichkeit auf die Titel König und Königin bekommt. Die Taufe des Vogels hat eine große Bedeutung für Heidi Hoffmann. „Wir taufen den Vogel auf den Namen Gunter Horst. Gunter hieß mein Onkel, der auch Sportschütze war, und Horst war unser Schützenbruder, der leider vor kurzem verstorben ist. Horst hat meinen Mann und mich jahrelang unterstützt und meinem Mann immer gewünscht, dass er König wird. So gedenken wir an unseren Freund.“

Am Samstag, 1. September, wird Gunter Horst dann zum Abschuss freigegeben – an diesem Tag findet das Vogelschießen auf dem Festplatz neben der Südschule statt. Höhepunkt wird am Abend der Zapfenstreich sein. Am darauffolgenden Wochenende findet die Königsproklamation im Haus Düfelshöft statt, wobei das aktuelle Königspaar dem amtierenden Königspaar die Königswürde überträgt. Zum Schluss des Schützenfests gibt es am Sonntag, 9. September, der Bummelzug durch Südkamen Die Schützen sammeln unter anderem Eier, Speck und Brot und veranstalten damit am Abend mit den Bürgern des Stadtteils ein gemeinsames Mahl.

Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger JKC Kamen

Sogar Monstertrucks landen auf dem Tisch: Kostenlose Reparaturen im Jugendkulturcafé

Hellweger Anzeiger Polizei

Familienstreit eskalierte: Polizei nimmt psychisch auffälligen Mann in Kamen-Methler fest

Hellweger Anzeiger Großeinsatz in Methler

Polizei befürchtet, dass sich Mann mit Benzinkanistern verschanzt hat