„Grünes Klassenzimmer“ der Jahnschule in Methler von Vandalen zerlegt

dzKurz vor Schulstart

Das „grüne Klassenzimmer“ der Jahnschule ist den Sommerferien von unbekannten Tätern verwüstet worden. Ein Fall für den Hausmeister, der dafür sorgt, dass zum Schulbeginn alles startklar ist.

Kamen

, 27.08.2019, 12:47 Uhr / Lesedauer: 2 min

Vielleicht war es Langeweile, vielleicht Zerstörungswut. Und wahrscheinlich war Alkohol im Spiel, denn eine leere Schnapsflasche wurde gefunden. Unbekannte Täter haben in den Ferien das „grüne Klassenzimmer“ der Jahnschule verwüstet.

Das grüne Klassenzimmer ist ein mit Bänken und Tischen ausgestatteter Rückzugsbereich auf dem Gelände der Grundschule in Methler. Die rücksichtslosen Besucher haben einen Zaun umgerissen, Bänke umgeworfen, einen Holztisch zerlegt und eine Fensterscheibe demoliert. Außerdem haben sie Müll verstreut. „Das ist ärgerlich, dass die Dinge zerstört werden“, sagt Schulleiterin Anja Bolz. „Das ist so schwer nachvollziehbar.“

Vandalismus-Schaden am Freitag entdeckt

Der Hausmeister bemerkte das Chaos am Freitag. „Vermutlich jugendliche Täter haben dort randaliert“, sagt Stadtsprecher Peter Büttner. „Da haben sich wohl ein paar Leute abends zu einem Gelage getroffen, was an den typischen Überbleibseln zu erkennen ist.“ Am Vorabend um 19 Uhr sei nach Feststellung des Hausmeisters noch alles in Ordnung gewesen.

Die Stadtverwaltung geht von einem Schaden in mindestens dreistelliger Höhe aus – abhängig davon, was der Hausmeister reparieren kann. Teile des Zauns seien herausgebrochen. „Wir versuchen, das so wieder hinzukriegen, dass der Bereich nach dem Schulstart wieder genutzt werden kann“, sagte Büttner.

Schulleiterin Bolz kann bestätigen, dass der Hausmeister schon aktiv war. In dem Bereich sei jetzt nur noch aufzuräumen.

Bis auf den Vorfall an der Jahnschule soll es in diesem Jahr verhältnismäßig ruhig gewesen sein, was Vandalismus auf Schulhöfen betrifft. „Wenn man sonst in den Ferien schon mal Fälle von Sachbeschädigungen hat, war es in diesem Jahr nicht über das übliche Maß hinaus, also Graffiti, Müll und mal ein umgetretener Papierkorb“, sagte Stadtsprecher Büttner. In dem Ausmaß wie an der Jahnschule sei das selten, „erschreckend und ernüchternd“.

Jetzt lesen

Realschule erst nach den Herbstferien fertig

Aus der Reihe tanzt der auf 100.000 Euro geschätzte Wasserschaden an der Fridtjof-Nansen-Realschule, wo unbekannte Täter vor den Osterferien einen Wasserhahn aufgedreht hatten und eine Nacht lang Wasser durch drei Stockwerke geflossen war. Die Stadt geht davon aus, dass sämtliche Arbeiten – die Schadenbeseitigung sowie eine aus diesem Anlass vorgezogene Modernisierung der Deckenbeleuchtung – nach den Weihnachtsferien abgeschlossen werden. Zuletzt war die Rede von den Herbstferien gewesen. An diesem Mittwoch beginnt in NRW wieder die Schule.

Schlagworte:
Lesen Sie jetzt
Hellweger Anzeiger Eltern prügelten sich

Schlägerei bei Einschulungsfeier: Hausverbot doch nicht gegen alle Beteiligten

Meistgelesen