Wie viele Kamener sind von einem Klaus-Dieter Grosch, Fraktionsvorsitzender der Fraktion Linke/GAL, kritisiert die Stadtverwaltung, die ihn seiner Meinung nicht ausreichend informiert habe.
Wie viele Kamener sind von einer Stromsperre betroffen? Klaus-Dieter Grosch, Fraktionsvorsitzender der Fraktion Linke/GAL, kritisiert die Stadtverwaltung, die ihn seiner Meinung nach nicht ausreichend informiert habe. © Udo Hennes
Kritik an Stadt

Grosch befürchtet viele Stromsperren: „Wie die Nachzahlungen bewältigen?

Die Linke macht sich Sorgen über die hohen Energiepreise und über Bürger, die diese nicht mehr zahlen können. Ihre Fragen dazu seien von der Stadt nicht ausreichend beantwortet worden, so ihre Kritik.

Die beispiellos hohen Preise für Erdgas bereiten der Fraktion Linke/GAL nicht nur Sorgen, sondern lösen auch Verärgerung in Zusammenhang mit einer Anfrage aus, die sie an die Stadtverwaltung gestellt hat.

Fraktion rechnet mit Zahlungsschwierigkeiten

Linke: Fragen der Fraktion nicht ausreichend beantwortet

Grosch enttäuscht: Chance, darüber zu diskutieren, vertan

Über den Autor
Redakteur
Jahrgang 1968, aufgewachsen in mehreren Heimaten in der Spannbreite zwischen Nettelkamp (290 Einwohner) und Berlin (3,5 Mio. Einwohner). Mit 15 Jahren erste Texte für den Lokalsport, noch vor dem Führerschein-Alter ab 1985 als freier Mitarbeiter radelnd unterwegs für Holzwickede, Fröndenberg und Unna. Ab 1990 Volontariat, dann Redakteur der Mantelredaktion und nebenbei Studium der Journalistik in Dortmund. Seit 2001 in Kamen. Immer im Such- und Erzählmodus für spannende Geschichten.
Zur Autorenseite

Unna am Abend

Täglich um 18.30 Uhr berichten unsere Redakteure für Sie im Newsletter über die wichtigsten Ereignisse des Tages.

Informationen zur Datenverarbeitung im Rahmen des Newsletters finden Sie hier.